Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bad Bramstedts ältestes Haus niedergebrannt
Lokales Segeberg Bad Bramstedts ältestes Haus niedergebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 07.01.2013
Quelle: Arne Mundt

Um 21.34 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Bramstedt alarmiert. „Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte brannte das Haus lichterloh“, so Feuerwehrsprecher Dennis Schubring. Umgehend wurde die Feuerwehr Hitzhusen zur Unterstützung angefordert.

Mit einem massiven Wassereinsatz wurden die Flammen eingedämmt. Eine benachbarte Bäckerei konnte gerettet werden. „Die Feuerwehren haben eine Riegelstellung aufgebaut um zu verhindern, dass die Flammen auf das Nachbargebäude übergreifen“ so Schubring.

Über mehrere Rohre wurde das Feuer unter anderem mit einem Wasserwerfer und über die Drehleiter bekämpft.

Dass aus dem 17. Jahrhundert stammende Fachwerkhaus ist neben der Kirche das Älteste in Bad Bramstedt gewesen. Über 20 Jahre stand dieses leer. Zuletzt befanden sich einige Wohnungen und ein Zahnarzt in diesem Gebäude.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer hat am Donnerstag in Kaltenkirchen im Kreis Segeberg einen Kinderwagen gerammt. Durch den Anprall kippte die Karre, und der zwei Monate alte Säugling wurde herumgeschleudert.

07.01.2013

Braunlage/Kaltenkirchen - Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Motorräder im Oberharz ist eine Fahrerin aus Kaltenkrichen (Kreis Segeberg) im Krankenhaus gestorben.

07.01.2013

Der rote Dacia lag kopfüber in der Garageneinfahrt eines Einfamilienhauses, als die Rettungskräfte eintrafen. Sie waren alarmiert worden, weil das Fahrzeug durch einen Vorgarten gefahren und dann abgestürzt war.

07.01.2013
Anzeige