Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bad Segeberger verbrannte Gartenabfälle mitten in der Nacht
Lokales Segeberg Bad Segeberger verbrannte Gartenabfälle mitten in der Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 15.08.2012
Bad Segeberg

Der Anrufer hatte gemeldet, er könne nicht klar definieren, was dort brenne. "Er vermutete eine Gartenlaube oder sogar ein Haus stände in Flammen", sagte ein Sprecher der Feuerwehr, "die Leitstelle löste daher um 0.14 Uhr Alarm für einen Löschzug aus".

Neben der Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 20 Mann kam auch die Polizei zur Einsatzstelle. Nach dem Eintreffen stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Anwohner Gartenabfällen verbrannte. Diese wurden umgehend abgelöscht.

Die Polizei ermahnte den Verursacher eindringlich. "Er begründete den Zeitpunkt damit, dass das Feuer so weniger stören würde", erklärte der Sprecher.

Neben dem Löschzug mit 20 Mann wurde ein Streifenwagen mit zwei Beamten eingesetzt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein weißer Kleintransporter hat am Dienstag in der Dorfstraße einen VW Golf gerammt und fuhr danach einfach weg. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

14.08.2012

Ein 41-jähriger Autofahrer aus dem Raum

Neumünster, der den Wagen seiner Freundin absichtlich gerammt und

dabei einen jungen Mann getötet haben soll, steht offenbar nicht mehr

unter Mordverdacht.

10.08.2012

Nach einem Streit rast ein 41-Jähriger mit Vollgas auf den Wagen

seiner Freundin. Ein junger Mann stirbt, die Frau und ihr Sohn werden

schwer verletzt. Zum Prozessauftakt macht der Angeklagte

Erinnerungslücken geltend. Der Staatsanwalt spricht von Mord.

08.08.2012