Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Barrierfreiheit im Test: Wo lauern die Alltagshürden?

Bad Segeberg Barrierfreiheit im Test: Wo lauern die Alltagshürden?

Kreisverwaltung steht am Donnerstag im Fokus eines Aktionstages — Besucher und Abgeordnete können ausprobieren, wie barrierefrei das Kreishaus ist.

Voriger Artikel
Radfahrer von drei Männern überfallen
Nächster Artikel
Asyl in Neuengörs für die Reiter

Teststrecke Kreishaus: Auszubildende (erstes Lehrjahr) des Ergon-Ausbildungszentrums für Ergotherapie in Bad Segeberg statteten sich gestern probehalber mit den unterschiedlichsten Mitteln aus, die Sehbehinderungen und altersbedingte Bewegungseinschränkungen simulieren.

Quelle: Fotos: Hiltrop

Bad Segeberg. Wo beginnt die Teilhabe aller? Beim barrierefreien Betreten eines Gebäudes, beim barrierefreien Lesen eines Textes? Inklusion, so der sperrige Fachbegriff, beginnt im Kopf. Und so ist Sensibilisierung für Alltagshürden und deren Abschaffung der Schlüssel zum Inklusionserfolg. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Einfach für Alle — gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“ will die Lebenshilfe Bad Segeberg gemeinsam mit dem Ergon-Ausbildungszentrum am kommenden Donnerstag genau das: sensibilisieren.

LN-Bild

Kreisverwaltung steht am Donnerstag im Fokus eines Aktionstages — Besucher und Abgeordnete können ausprobieren, wie barrierefrei das Kreishaus ist.

Zur Bildergalerie

Dafür wird das gesamte Kreishaus zum „Hindernisparcours“ bei einer groß angelegten Rallye. „Wir wollen das Gefühl der Einschränkung durch Selbsterfahrung vermitteln“, sagt Sylvia Johannsen von der Lebenshilfe. Gerade Entscheidungsträger wie Kreistagsabgeordnete könne man mit der Aktion erreichen, hofft sie. „Wir können für das Kreishaus sicherlich noch gute Tipps gebrauchen, da sind sicherlich Ausbaureserven, aber wir haben auch schon viel für eine Barrierefreiheit getan: kraftgekoppelte Türen beispielsweise“, ergänzt Annett Rohwer, die Kreis-Fachdienstleiterin für Eingliederungshilfe.

Rollatoren, Rollstühle, ein Alters-Simulationsanzug und Informationsmöglichkeiten stehen bereit. Jeder ist eingeladen, einmal zu erleben, wie barrierefrei die Gebäude tatsächlich sind, wie sich Menschen mit körperlichen Behinderungen oder gebrechliche Senioren dort zurechtfinden und sich fühlen. Auch der Online-Auftritt des Kreises wird auf Barrierefreiheit geprüft. Natürlich schließe die Aktion auch Menschen mit tatsächlichen Alltagseinschränkungen ein, so die Organisatoren.

Anlass für die Aktion sei die Kreistagssitzung am Abend (ab 18 Uhr), während der Segebergs neue Kreis-Behindertenbeauftragte offiziell benannt wird. Bisher war es Hans Peter Schreiber. Doch weil der Kreistag den „Aktionsplan Inklusion“ beschlossen hat, musste die Stelle eines ehrenamtlichen Beauftragten für Menschen mit Behinderung neu ausgeschrieben werden. Der Sozialausschuss hat sich bereits für Jutta Altenhöner (SPD) ausgesprochen. Nun fehlt nur noch die Bestätigung der Kreistagsabgeordneten.

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit wurde am 5. Mai der Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, Neudeutsch: Alltagseinschränkung, begangen. Darum laufen derzeit bundesweit die verschiedensten Aktionen zum Thema Barrierefreiheit. Gleichzeitig mit der Aktion startet zudem in Segeberg ein Fotowettbewerb „Leben in Bad Segeberg aus dem Blickwinkel eines Menschen mit Beeinträchtigung“, so der Titel. Zu gewinnen gibt es 300 Euro. Mehr Infos dazu gibt es während der Veranstaltung am Donnerstag im Foyer des Kreishauses.

Von Frühförderung bis Lohnkostenzuschuss

3000 Kinder und Erwachsene erhalten im Kreis Segeberg Hilfeleistungen zur Eingliederung. Sie umfassen zum Beispiel die Frühförderung, aber auch Schulbegleitung und reicht bis hin zu Kostenzuschüsse für Minderleistungen, wenn ein Mensch mit Alltagseinschränkung im ersten Arbeitsmarkt integriert ist.

2 Inklusionsbetriebe gibt es im Kreis: Di-Hako in Trappenkamp und eine Autowaschanlage der Wohn- und Werkstätten in Norderstedt.

Die Aktion „Einfach für Alle — gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“ im Kreishaus startet am Donnerstag, 12. Mai, um 14 Uhr und dauert bis 18 Uhr. Jeder ist willkommen. hil

Von Heike Hiltrop

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.