Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bau der Betreuten Grundschule macht gute Fortschritte
Lokales Segeberg Bau der Betreuten Grundschule macht gute Fortschritte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 14.04.2016
Die Schule in Nahe ist in der Vergangenheit Stück für Stück gewachsen. Der Anbau der Betreuten Grundschule setzt erstmal einen Endpunkt.

Man sieht täglich Veränderungen auf der Baustelle der Betreuten Grundschule in Nahe. Reihe für Reihe ziehen die Maurer die Wände aus Kalksandstein hoch. Bei einem Ortstermin mit dem Vorsitzenden des Schulverbandes, Freerk Fischer, sind die Konturen des Anbaus klar zu erkennen. Auf rund 300 Quadratmetern werden hier künftig um die 100 Grundschüler vor Schulbeginn, aber überwiegend nach Schulschluss kostenpflichtig für die Eltern von sieben Erzieherinnen betreut.

 

Schulverbandsvorsteher Freerk Fischer freut sich aufs Richtfest.

Wenn sich die „Lütten“ dort außerhalb ihres regulären Unterrichtes aufhalten, können ihre Klassenräume im Altbau von den Gemeinschaftsschülern genutzt werden. Dieser Raumgewinn kommt allerdings nur nachmittags zum Tragen — in der normalen Unterrichtszeit werden die Klassenzimmer natürlich weiterhin von den Grundschülern genutzt. Trotzdem seien die Räume der Betreuten Grundschule eine wichtige Entlastung der angespannten Raumsituation.

Gruppenräume mit reichlich Spielmöglichkeiten, ein Bastelraum, ein Bauraum und Sanitärräume sowie ein kleiner Bürotrakt werden eingerichtet: „Für 100 Kinder müssen aber nicht nur ausreichend Räume geschaffen werden, sondern auch Aufbewahrungsfächer, Kleiderschränke beziehungsweise -haken“, so Freerk Fischer. Die würden im Flur untergebracht. Dass in der Naher „Dependance“ der Schule im Alsterland Platz geschaffen werden muss, sei im Schulverband unbestritten gewesen, sagte Fischer. Doch der Weg zu einer realistischen und bezahlbaren Lösung sei dann doch ein recht langer gewesen — ungefähr ein Jahr habe es gedauert. Fischer: „Wir liegen jetzt bei rund 800000 Euro Kosten.“ Ende des Jahres werde man den Trakt in Betrieb nehmen.

Ein Problem beim Bau sei der Untergrund gewesen. Er ist labil. „Die Grundplatte steht auf 36 Betonpfählen.“ Was Fischer gewundert hat: Die Bauleute sind mit dieser Arbeit in eineinhalb Tagen fertig gewesen. Hätte man die instabile Bodenschicht ausgekoffert, hätte die Gefahr bestanden, dass das Hauptgebäude, an das der Neubau „angedockt“ wird, absackt.

Von 7 bis 8 und von 12 bis 17 Uhr werden die Kinder betreut. Geschlossen ist die „Betreute“ lediglich drei Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr. Natürlich gibt es ein Mittagessen und auch Hausaufgabenbetreuung für die Kinder. Leiterin des siebenköpfigen Betreuerteams ist Mandy Ramin.

Von Christian Spreer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gefährliche Körperverletzung nach Familien-Fehde beim Bad Segeberger Stadtfest — das Amtsgericht verurteilte einen Mann jetzt zu vier Monaten und zwei Wochen Haft auf Bewährung.

14.04.2016

Die Stadt selbst setzt wegen des eklatanten Wohnungsmangels auf Geschosswohnungsbau und Mehrfamilienhäuser. Und doch sollen in Bad Segeberg auch noch Einfamilienhäuser gebaut werden.

14.04.2016

Am Dienstagabend beobachteten Anwohner in Norderstedt einen Exhibitionisten. Der Mann befriedigte sich vor dem Fenster einer 16-Jährigen selbst.

14.04.2016
Anzeige