Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bauarbeiten am Kalkbergstadion
Lokales Segeberg Bauarbeiten am Kalkbergstadion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 20.02.2016
Bauarbeiten am Eingang des Kalkbergstadions: Im Keller des Neubaus entstehen Räume für die Mitarbeiter. Quelle: hol

Regelmäßige Karl-May-Besucher kennen das kleine Holzgebäude im Eingangsbereich. Hier war bisher die Stadionaufsicht untergebracht. Und die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK). Für die weitere Nutzung wären nun jedoch umfangreiche Instandsetzungsmaßnahmen notwendig gewesen, teilt die Kalkberg GmbH auf LN-Anfrage mit. Deshalb habe man sich entschieden, einen Neubau zu errichten. Die Arbeiten dafür sind bereits in vollem Gange.

Bei der Planung des Neubaus wurden gestiegene Anforderungen des DRK an die Räume für die Bereitschaft sowie ein verbesserter, übersichtlicher Standort für die Stadionaufsicht der Kalkberg GmbH berücksichtigt und umgesetzt, teilt eine Sprecherin weiter mit. Das große, natürliche Gefälle im Geländeverlauf des Baufeldes ermögliche zudem eine Unterkellerung des Neubaus. Dort sollen zukünftig die Personalräume für Mitarbeiter der Karl-May-Spiele untergebracht werden während der Spielzeiten.

Die Fassadengestaltung des Gebäudes orientiere sich sowohl am bestehenden Verwaltungsgebäude als auch an der vorherrschenden Kulissen-Architektur einer Westernstadt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

143000 Euro teure Anlage wird im April aufgebaut zur Sicherung der Fußgänger — Zweite Säule steht in Leezen.

20.02.2016

Die Kita müsste sonst neun Jungen und Mädchen unversorgt lassen.

20.02.2016

In Bad Segeberg leben bereits viele syrische Christen — auch Jack Hachicho, Bruder des Apothekers.

20.02.2016
Anzeige