Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bauarbeiter stürzt von Balkon
Lokales Segeberg Bauarbeiter stürzt von Balkon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 11.10.2017
Anzeige
Kaltenkirchen/Bad Bramstedt

Der ums Leben gekommene 55-Jährige war nach Angaben der Polizei im zweiten Stock eines Neubaus im Glockengießerwall in Kaltenkirchen beschäftigt. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte der Mann am Mittag von dem Balkon des Geschäftshauses, auf dem er Arbeiten verrichtete, ab. Die alarmierten Rettungskräfte versuchten noch, den Mann zu reanimieren, doch für ihn kam jede Hilfe zu spät. Noch an der Unfallstelle erlag er seinen schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat inzwischen die Ermittlungen zur genauen Ursache des Unglücks aufgenommen. Geprüft wird jetzt unter anderem, ob Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten wurden.

Glück hatte ein Bauarbeiter in der Altonaer Straße in Bad Bramstedt. Der 49-Jährige hielt sich in einer Baugrube auf, als plötzlich eine große Menge Sand nachrutschte und ihn teilweise begrub. Wie die Polizei gestern mitteilte, sei der Mann bis zur Hüfte verschüttet worden. Aber nicht nur der Sand, auch ein Holzbalken hatte nachgegeben und war gegen das Bein des Arbeiters geschlagen. Nachdem Feuerwehr und Einsatzkräfte den Mann aus der Grube gerettet hatten, wurde er mit einem gebrochenen Schienbein in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

ov

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großenaspe. Um 17 Uhr beginnt am Sonnabend, 14. Oktober, im Wildpark Eekholt eine interessante Lesung – vorrangig für Erwachsene.

11.10.2017

Dozenten der Musikschule Segeberg geben ab Oktober regelmäßig Sonntagskonzerte im Kultur-Haus „Remise“. Olaf Generotzky (Klavier) und Dieter Hohlheimer (Gesang) starten am Sonntag, 15.

11.10.2017
Segeberg Neumünster/Bad_Segeberg - Mit der Karte ins Museum

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Jugendleiter können mit der Museumscard in den Herbstferien kostenlos 96 Museen in Schleswig-Holstein und Dänemark besuchen. An zwei Tagen gilt die Karte auch noch als Ticket für Bus und Bahn.

11.10.2017
Anzeige