Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Beste Voraussetzungen für Sanitär, Heizung und Klima

Bad Segeberg Beste Voraussetzungen für Sanitär, Heizung und Klima

Für insgesamt 1,9 Millionen Euro – samt technischer Innenausstattung – ist am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Bad Segeberg ein Anbau für die Berufe der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik entstanden. Mittwochvormittag wurden die neuen Räume eingeweiht.

Voriger Artikel
Gericht lehnt SPD-Vorstoß für mehr Wahlplakate ab

„Da habt Ihr was Ordentliches bekommen“: Günther Stapelfeldt (l.) gratuliert Heinz Sandbrink, rechts Landrat Jan Peter Schröder.

Quelle: Foto: Kullack

Bad Segeberg. Dass die Mühlen von Kultus- bis Kommunalpolitik – samt der beigeordneten Verwaltungen – langsam mahlen, darf als bekannt vorausgesetzt werden. Wie gründlich sie aber mahlen, das wurde gestern gleichzeitig bestätigt: Man finde mit diesen modernen Werkstätten für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik am Berufsbildungszentrum eine Einrichtung vor, die auch den Innovationen auf diesen Berufsfeldern gerecht werde, lobte bei der Einweihung Günther Stapelfeldt, Präsident der Handwerkskammer Lübeck. Stapelfeldt ist ein Mann der Praxis: „Vor 50 Jahren habe ich meine Ausbildung in diesem Beruf begonnen“, erklärte der frühere Segeberger Innungsmeister und aktiver Ausbildungschef den Auszubildenden und Ehrengästen der Eröffnung. Die beiden neuen Klassen – eher Säle als Räume – sind mit Dutzenden von Simulationswänden und Originalgeräten ausgestattet. Erneuerbare Energien können hier in der Praxis ebenso studiert werden wie Solaranlagen oder Wärmepumpen. Im Kammerbezirk sei man mitten in der Neugestaltung, und das BBZ Bad Segeberg gehe dabei nun ganz klar voran, unterstrich Stapelfeldt.

Zu den 1,4 Millionen Euro Baukosten kommen noch 500000 Euro für die technische Ausstattung, davon allein 365 000 Euro für eine Demonstrationswand für Sanitärtechnik wie man sie anderswo noch vergeblich sucht. Hinzu kommen Lagerräume und ein Rolltor für die einfache Anlieferung von Waren und Gerät. „Immerhin sind wir mit den 1,4 Millionen ausgekommen, die auch kalkuliert waren – und schon das ist eine Seltenheit“, unterstrich Landrat Jan Peter Schröder. Der Landrat räumte aber auch ein, dass das Ganze „ein langer, vielleicht zu langer Weg“ gewesen sei. Damit meinte Schröder nicht die Bauzeit seit dem August 2016 – die sei für ein solches Projekt eher normal. Den Antrag auf eine Erweiterung des Bereiches Sanitär und Heizung hatte die damalige Kreisberufschule aber bereits 2001 gestellt. Als 2003 die Berufsfelder Gas und Wasser mit dem der Lüftungstechnik zusammengeführt wurden, hätte man meinen können, der Bau werde nun beschleunigt. Doch erst als die Landesberufsschule in Garding/Eiderstedt geschlossen wurde, kam etwas Schwung in die Sache. Der Bedarf wurde 2006 anerkannt – doch bis zum Baubeginn vergingen noch einmal zehn Jahre. BBZ-Schulleiter Heinz Sandbrink dankte den beteiligten Handwerksfirmen und so manchen Lehrern – allen voran Stefan Zeuch als den heimlichen „Bauleiter“ des Langzeit-Projektes.

Nun komme es darauf an, so Kammerpräsident Stapelfeldt, dass es stets genug Auszubildene gebe. Die Schülerzahlen im Fachbereich steigen seit 2012/13, aber bei den Einsteigern gehen sie zurück.

Von Lothar Hermann Kullack

Voriger Artikel
Mehr aus Segeberg
Am östlichen Naturstrand in Eckernförde (Kreis Rendsburg-Eckernförde) liegen hunderte tote Fische
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Nach mehr als 50 Jahren benennt Niederegger die Mohrenkopftorte in „Othellotorte“ um - lange überfällig, oder überflüssig?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.