Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bildungsreise mit dem Fahrrad
Lokales Segeberg Bildungsreise mit dem Fahrrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 02.07.2013
Bornhöved

Zu einer Fahrradtour, gespickt mit Wissenschaft und Heimatgeschichte rund um Bornhöved haben sich die Landfrauen aus der Umgebung kürzlich aufgemacht.

Erster Stop für die Damen rund um Vorsitzende Wiebke Bock war eine Besichtigung des Heimatmuseums in Bornhöved. Heimatbundvorsitzender Norbert von der Stein führte seine Gäste durch die Ausstellung, danach radelten die Landfrauen durch den Nieselregen nach Gönnebek und zu der Algenzuchtstation der Trappenkamper Firma Sea & Sun Technology. Beeindruckt zeigten sich die Frauen von den Ausführungen von Dr. Karsten Pankratz: Nur zwei solcher Algenzuchtbetriebe gebe es in Deutschland. Er erklärte die Forschungsanlage und das Firmenziel, später Nahrungsergänzungsmittel (unter anderem Omega 3- Fettsäure) herzustellen und zu verkaufen. Nach dem Mittag im Gemeindehaus in Gönnebek sei es in eine Großverbrauchergärtnerei gegangen, so Wiebke Bock weiter. Rudolf Beckmann führte durch seinen Betrieb, referierte über die Aufzucht und den Handel mit Blumen. Wunderschön seien die neuen Blumensorten gewesen.

Dem straffen Programm folgend, traten die Landfrauen dann wieder in die Pedale, zurück nach Bornhöved, wurde der See angesteuert und der Fischzuchtbetrieb Volker Christophersen. Auch dort hörten die Teilnehmerinnen viele interessante Informationen zum Betrieb und der Fischzucht. Dabei schloss sich der Kreis der Radrunde. Denn einige Fische der Bornhöveder Station schwimmen derzeit bei Sea & Sun in Gönnebek im Dienste der Wissenschaft: Ein Teil der Algenkulturen wird nämlich mit Fischexkrementen gedüngt.

red

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Treffen zum 20-jährigen Bestehen werden neue gemeinsame Veranstaltungen angepackt.

Ursula Kronlage 02.07.2013

Sie sind erst 15 und 19 Jahre alt, gelten bei der Polizei aber schon als alte Bekannte. Die Liste ihrer Vergehen sei breit gefächert, heißt es aus Ermittlerkreisen.

02.07.2013

Hotelier aus Henstedt-Ulzburg initiierte Spendenaktion zugunsten der Hochwassergeschädigten.

02.07.2013