Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Blunk: 40 Kutscher trotzten dem Regen
Lokales Segeberg Blunk: 40 Kutscher trotzten dem Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:49 16.04.2018
Hans-Peter Goldnick vom Hornbrooker Hof absolvierte mit seinem Sechs-Spänner sogar den Geschicklichkeits-Parcours in Blunk. Quelle: Foto: Katja Menge/hfr
Anzeige
Blunk

Wie heißt es doch? „Auf sieben gute Jahre folgen sieben schlechte Jahre“. „Hoffentlich nicht“, sagte Sonja Bock, die zum neunten Mal die Fahrertreffen in Blunk organisiert hat. Sieben Mal konnten die Kutscher aus ganz Norddeutschland die Umgebung von Blunk im Sonnenschein erkunden. Am Sonntag aber regnete es bereits im zweiten Jahr nacheinander. Entsprechend matschig war es auf der Koppel, die zum Parkplatz umfunktioniert worden war. So mancher Kutschenanhänger konnte nur mit Traktorhilfe zurück auf die Straße gebracht werden.

Dennoch: Keiner der 42 gemeldeten Fahrer hatte Organisatorin Sonja Bock und ihr Team im Stich gelassen. Trotz Niesel- und später auch richtigen Landregens waren alle erschienen. 40 von ihnen packten die Regenmäntel aus und machten sich auf den Weg. Unter den Hartgesottenen war auch Hans-Peter Goldnick vom Hornbrooker Hof mit seinem Sechs-Spänner.

Eine Zwischenstation legten alle Fahrer auf Gut Pettluis ein, wo sie von Andrea Wätjen mit einem „Kutscherschluck“ und einer Wurst zur Stärkung für unterwegs empfangen wurden. Zu Ende war dort die Fahrt für Inken Greve und Gunnar Wendt. Weil die Bremse an ihrer Kutsche defekt war, mussten sie samt Pferd „Hugo“ vom Gut abgeholt werden. Die meisten Fahrer und Beifahrer waren nach der Tour zwar nass und durchgefroren, dennoch gab es viel Lob für Sonja Bock und die von ihr ausgewählte Strecke, die die Fahrer noch einmal bei Sonnenschein abfahren wollen.

 pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige