Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Blunker Kita feiert Zehnjähriges
Lokales Segeberg Blunker Kita feiert Zehnjähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 28.06.2017

Der evangelische Kindergarten in Blunk feiert einen runden Geburtstag: Am kommenden Sonnabend, 1. Juli, wird er zehn Jahre alt. Das ganze Dorf richtet von 13.30 bis 19 Uhr ein Fest für Groß und Klein aus.

Das Jubiläumsfeier mit einem großen Open-Air-Gottesdienst und viel Musik. Bis 19 Uhr erwarten die Besucher ein unterhaltsames Programm, viele Leckereien und das Zusammentreffen von „Damals und Heute“. Der evangelische Kindergarten liegt im Herzen von Blunk. Viele Menschen aus dem Dorf haben das urige Reetdachhaus von 1836 vor 25 Jahren tatkräftig und aufwendig restauriert, um es als Dorfgemeindehaus zu nutzen. Vor zehn Jahren wurde dann aus der damaligen „Spielstube Blunk“ der heutige Kindergarten. Nun packt das ganze Dorf an, um dieses Jubiläum zu feiern. Leckeres vom Grill, Kartoffelspezialitäten, Eis und Torten werden von den örtlichen Vereinen und dem Hotel Restaurant Zum Alten Bahnhof, Familie von Ohlen und vielen freiwilligen Helfern hergestellt und angeboten.

Fröhliche Aktivitäten versprechen eine Hüpfburg, eine Zaubershow, und weitere Aktionen sowie eine kleine Ausstellung zum Thema „Damals und Heute“ rund ums und im Gemeindehaus. Möglich gemacht wurde vieles durch die Spenden der Firmen RS MotoParts aus Fahrenkrug, Lettow-Vorbeck Viertel GmbH & Co. KG aus Bad Segeberg, Eggers Tiefbau GmbH aus Tangstedt und Bioenergie Ihlkamp GmbH & Co. KG aus Blunk.

Tatkräftige Unterstützung bei der Organisation und Umsetzung leisten der Blunker Vogelschießenverein, die Blunker Jägerschaft, der Blunker Jugendclub, die Feuerwehr Blunk, der Seniorenclub, der evangelische Kindergarten und Hort St.

Marien, die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege im Kreis Segeberg, die Gemeindevertreter und Blunks Bürgermeisterin Wiebke Bock.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den vergangenen Tagen hat sich erneut ein Anrufer als angeblicher Polizist ausgegeben. Das hat die Polizeidirektion Bad Segeberg gestern mitgeteilt. Demnach waren diesmal zwei Wahlstedter betroffen.

28.06.2017

Horst P. soll Nutztieren Leiden zugefügt haben – Doch auch im vierten Anlauf geht es vor Gericht nur um Formalien.

28.06.2017

Nach einer Fusion würden sich für eine gemeinsame Gemeinde aus Nahe und Itzstedt neue Möglichkeiten ergeben.

28.06.2017
Anzeige