Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Buchspende für die Rantzau-Gruppe
Lokales Segeberg Buchspende für die Rantzau-Gruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 06.10.2017
Im Jahr 2000 wurde die Biographie herausgegeben. Nun spenden Marlis Stagat und Christoph Lübke 260 Exemplare an Manfred Quaatz alias Heinrich Rantzau und Nils Hinrichsen (r.) von der Arbeitsstelle. Quelle: Foto: Sd
Anzeige
Bad Segeberg

Das Buch von Dieter Lohmeier gehört zur Reihe der Jahrbücher der Provinzial-Versicherungen, die bis 2009 immer zu Weihnachten herausgegeben wurden. Knapp 60 Jahre lang wurden historische Themen als Jahrbuch aufbereitet und an Kunden verschenkt. Übrig gebliebene Exemplare kamen ins Archiv der Kieler Hauptverwaltung, so auch der Band 50 über Heinrich Rantzau aus dem Jahr 2000. „Daran hat sich mein Ex-Kollege Werner Stöwer erinnert, als er eine Führung im Alt-Segeberger Bürgerhaus mitgemacht hat“, erklärt Marlis Stagat. Und anstatt Rantzaus Biographie im Archiv verstauben zu lassen, kam ihm die Idee der Bücherspende. „Wir haben diese sofort aufgegriffen“, sagt Marlis Stagat. Denn so können die Bücher der Arbeitsstelle und interessierten Bürgern von Nutzen sein.

„Es war eine wunderschöne Buchreihe mit spannenden Themen“, sagt Museumsleiter Nils Hinrichsen, der einige der Jahrbücher zu Hause hat. Er freue sich über die großzügige Buchspende. Zum einen sei die Biographie eine Bereicherung für die Arbeitsstelle, zum anderen könne man so Wissen und Interesse an Heinrich Rantzau ins Land hinaustragen. So sollen einige Buchexemplare an Schulen und andere Einrichtungen verschenkt werden. Doch auch Interessierte können gegen eine Spende ein Buch bei der Arbeitsstelle erhalten. Weitere Informationen unter Telefon 04551/96 4204 oder museum@vhssegeberg.de.

sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Selbsthilfewegweiser 2017 für den Kreis Segeberg ist vergriffen. Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) bereitet deshalb die Neuauflage vor. In der Broschüre werden Selbsthilfegruppen zu verschiedenen Themen mit Ansprechpartnern aufgelistet.

06.10.2017

Ein zehnjähriges Mädchen ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der B 432/Hamburger Straße schwer verletzt worden. Eine Transporter war gerade auf der Straße unterwegs, als das Kind unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen sei, teilte die Polizei mit.

06.10.2017

Nachdem Unbekannte als falsche Polizisten im September einem 88-Jährigen Gold im Wert eines sechsstelligen Eurobetrags betrügerisch abgenommen haben, ist am Mittwoch ein Täter von einer Spezialeinheit der Polizei festgenommen worden.

06.10.2017
Anzeige