Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bühnenprogramm beim Werner-Rennen geändert
Lokales Segeberg Bühnenprogramm beim Werner-Rennen geändert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 27.08.2018
Der Aufbau für das Werner-Rennen steht vor der Vollendung. Noch etwa Deko hier und ein letzter Schliff da, dann geht es los. Quelle: Foto: Hil
Hartenholm

Man bedaure die Entscheidung des Gerichts, die in den „sorgfältig erarbeiteten und im ordnungsbehördlichen Auflagenbescheid festgelegten Immissionsschutz“ für das Festival eingreife.

Die vom Verwaltungsgericht Schleswig verordnete Lärmauflage von 55 Dezibel bezieht sich auf die Lärmimmission, die während des Motorsportfestivals in der Nachtzeit bei den Anwohnern ankommen darf.

Auf Basis des Beschlusses soll das Programm auf einer der vier Bühnen, dem „Kesseldrom“, geändert werden. So ist am Donnerstag, 30. August, das Showende auf der Hauptbühne statt um Null Uhr bereits um 22 Uhr, am Freitag, 31. August, sowie Sonnabend, 1. September, ist um Mitternacht Schluss. Ursprünglich war das Ende für 1 Uhr vorgesehen. Dank der Bereitschaft aller Künstler hätten diese Programmänderungen vorgenommen werden können, ohne eine Band aus dem Programm nehmen zu müssen.

In seiner Begründung, die Lärmwerte für das Werner-Rennen in Teilen zu beschneiden und damit dem Eilantrag eines Anliegers stattzugeben, hatte das Gericht die Vorgaben der „Freizeitlärmrichtlinie“

zugrunde gelegt. Diese enthält eine Sonderfallbeurteilung für seltene Veranstaltungen mit hoher Standortgebundenheit.

Eine Verschiebung der Nachtzeit von 22 auf 24 Uhr am Donnerstag sah das Gericht als nicht zumutbar an. Dies gelte aber nicht für Freitag und Sonnabend, da sei eine Verschiebung der Nachtzeit auf Mitternacht zulässig. Am Sonnabend nach 24 Uhr und am Sonntag nach 22 Uhr sei den Anwohnern ein Immissionswert von mehr als 55 Dezibel nicht zuzumuten.  hil

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!