Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bühnsdorf senkt Gebühr
Lokales Segeberg Bühnsdorf senkt Gebühr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 18.02.2016
Sparsam: Marlis Pielburg. * Quelle: pd

Eine gute Nachricht für alle Bühnsdorfer Haushalte: Woanders ist meist von Erhöhungen die Rede — in Bühnsdorf wird die Abwassergebühr von 1,80 auf 1,63 Euro pro Kubikmeter gesenkt. Und das sogar rückwirkend ab 1. Januar 2016.

„Über diese Senkung haben wir schon lange geredet — nun wollten wir es endlich mal durchziehen“, sagte Bürgermeisterin Marlies Pielburg nach der Gemeindevertretersitzung am Mittwochabend im Gespräch mit den LN. Der Gemeindevertretung blieb allerdings auch gar nichts anderes übrig als einstimmig einer Senkung zuzustimmen, denn laut Satzung muss die zentrale Ortsentwässerung zwar kostendeckend geführt werden — eventuell entstehende Überschüsse sind aber innerhalb der nächsten drei Jahre auszugleichen (genauso wie bei Fehlbeträgen).

Die jüngste Klärteichentschlammung hat knapp 140000 Euro gekostet — für die nächste müsste man mit 170000 Euro rechnen. In der Rücklage dafür liegen aber schon jetzt 250000 Euro. Die Bürgermeisterin: „Damit kommen wir mehr als aus.“ Deshalb wurde der Kubikmeterpreis gesenkt, die Grundgebühr bleibt dagegen unverändert und liegt je nach Nennleistung des Zählers zwischen fünf und 11,50 Euro im Monat.

Unspektakulär ist der Gemeindehaushalt für 2016: Bei Aufwendungen von 444400 Euro entsteht ein leichter Fehlbetrag von 25000 Euro. Die Steuerhebesätze bleiben mit 260 (Grundsteuer A und B) und 310 Prozent (Gewerbesteuer) unverändert. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige