Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Christine Neubauer und Karsten Speck Gaststars bei den Karl-May-Spielen
Lokales Segeberg Christine Neubauer und Karsten Speck Gaststars bei den Karl-May-Spielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 23.02.2018
Die Schauspieler Karsten Speck und Christine Neubauer. Quelle: hfr
Bad Segeberg

Ein bewährtes Rezept der Karl-May-Spiele: Zu jeder Saison werden bekannte Gesichter aus dem Fernseh- und Showbusiness engagiert, die man schon vom Bildschirm her kennt. Nun hat die Kalkberg GmbH zwei Routiniers für das Freilichttheater gewonnen. Die attraktive Christine Neubauer, der man ihre 55 Jahre nicht ansieht, übernimmt nach Mitteilung der Karl-May-Spiele die Rolle der intriganten Judith Silberstein. An ihrer Seite spielt Karsten Speck den gewissenlosen Gangster Harry Melton. Das Gangsterpaar verschleppt Siedler in die Berge Mexikos.

Christine Neubauer ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Schauspielszene. Ihre Filme wie „Meine Heimat Afrika“, „Die Frau des Heimkehrers“, „Hannas Entscheidung“, „Die Holzbaronin“ fanden ein Millionenpublikum. Besonders durch die Fernsehserie „Die Landärztin“ wurden sie einem großen Publikum bekannt.

Die vielbeschäftigte Schauspielerin machte zuletzt Schlagzeilen durch den offenen und souveränen Umgang mit einer chronischen Wirbelsäulenerkrankung. In einem Bunte-Interview verriet sie, wie sie vor allem mit Sport und Tanzen die Autoimmunkrankheit in Schach halte. Sie merke, wie Bewegung ihr guttue, bekannte sie. Körperlich gefordert werden Darsteller bei Karl May auf jeden Fall.

An der Seite von Christine Neubauer spielt Karsten Speck den gewissenlosen Gangster Harry Melton. Das Fernsehpublikum erlebte ihn in Hauptrollen bei „Freunde fürs Leben“ oder „Hallo Robbie“. Er ist auch als Moderator der DDR-Show „Ein Kessel Buntes“ sehr bekannt geworden. Einen persönlichen Absturz erlebte der Schauspieler vor Jahren. 2004 war Speck vom Landgericht Dortmund wegen schweren Betrugs zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt worden. Nach einer weiteren Haftstrafe in dem Zusammenhang wurde Speck 2011 vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen. Mittlerweile hat er wieder im Fernseh- und Theatergeschäft Fuß gefasst.

Bei den Karl-May-Spielen sind bereits häufiger Schauspieler mit „Knasterfahrung“ – meist als Bösewichter – aufgetreten. So war Martin Semmelrogge 2009 gefeierter Star der Karl-May-Spiele. Er war 2004 zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er notorisch ohne Führerschein gefahren war. Ingrid van Bergen wurde am 27. Juli 1977 wegen Totschlags zu sieben Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Sie spielte 1992 die Indianerin „Kolma Puschi“.

Von Wolfgang Glombik

Zum Thema

Alles über die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg erfahren Sie hier

2017: Karl-May-Spiele gehen mit Rekordergebnis zu Ende

Bildergalerie zum Durchklicken: Die Karl-May-Spiele 2017, "Old Surehand"

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!