Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Countdown am Kalkberg - Karl-May-Spiele starten Proben
Lokales Segeberg Countdown am Kalkberg - Karl-May-Spiele starten Proben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 22.05.2017
Die Schauspieler Matthie Carrière (lr) als General Douglas, Alexander Klaws als Old Surehand und Sila Sahin-Radlinger als Lea-tshina. Quelle: dpa
Bad Segeberg

Für „Winnetou“ Jan Sosniok, die Gaststars und das Ensemble der Karl-May-Spiele beginnt die Wild-West-Saison: Knapp fünf Wochen vor der Premiere von „Old Surehand“ starten in dem Freilichttheater von Bad Segeberg am Montag (22.5.) die Proben. Neben Sosniok (49), der als Apachenhäuptling seine fünfte Saison bestreitet, sind in diesem Sommer „Tarzan“-Musicalheld Alexander Klaws (33), Schauspielerin Sila Sahin (31, „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“) und der Ex-„Ölprinz“ Mathieu Carrière (66) mit von der Partie. Bis zur Eröffnung der 66. Spielzeit am 24. Juni stehen am Kalkberg jeden Tag Proben an, wie eine Sprecherin berichtete. Am Dienstag gibt es für das Ensemble außerdem den traditionellen Empfang im Rathaus von Bad Segeberg.

72 Vorstellungen sind bis zum 3. September angesetzt. Im vergangenen Jahr verzeichneten die Karl-May-Spiele mit 366 369 Zuschauern zum vierten Mal in Folge einen Besucherrekord - nach einem bei heftigem Regen abgebrochenen Auftakt für den „Schatz im Silbersee“. Das diesjährige Abenteuer „Old Surehand“ stand 2003 letztmals auf dem Spielplan der Open-Air-Bühne. Für die Inszenierung, bei der erneut Norbert Schultze jr. Regie führt, soll nach Veranstalterangaben ein umfangreiches Bühnenbild mit einem großen Fort, einem geheimnisvollen Teufelskopf-Felsen in den Rocky Mountains, einem Comanchenlager und einer kleinen Stadt entstehen.

Den Titelheld gibt Klaws, der dafür schon vor einigen Wochen von Geschäftsführerin Ute Thienel die legendäre Winchester überreicht bekam. Seine Kollegin Sahin erhielt als Comanchin Lea-thsina (Weiße Feder) einen indianischen Glücksstein entsprechend ihres Sternzeichens und Carrière, der den kaltblütigen General Douglas mimen wird, einen glänzenden Colt. Carrière war für Thienel „einer der besten Bösewichte, die der Kalkberg je gesehen hat“, als er im Jahr 2000 die Titelrolle im Abenteuer „Der Ölprinz“ übernahm. Mit General Douglas verkörpere er einen Schurken, der zu den „übelsten Charakteren“ gehöre, die Karl May (1842-1912) je entworfen hat.

Jeden der drei Gaststars hatte Thienel als „erste Wahl“ für seine Rolle bezeichnet. „Schon bei „Old Shatterhand“ Lex Barker wurde einst aus einem berühmten Tarzan ein sehr, sehr überzeugender Westmann - und ich bin mir sicher, dass dies bei Alexander Klaws mit seiner großen Bühnenpräsenz genauso sein wird“, betonte sie. „Sila Sahin hatten wir schon seit einigen Jahren im Auge und freuen uns, dass wir jetzt die optimale Rolle für sie haben.“

Nach der Besetzung der Hauptrollen hatten die Veranstalter acht weitere Rollen für sieben Schauspieler zu vergeben, die unter anderem an Kalkberg-Stammgäste gingen: Harald Wieczorek ist als Häuptling Vupa Umugi und als verschrobener Westmann zu sehen, Stephan A. Tölle als skurriler Pitt Holbers und Joshy Peters als greiser Westmann Old Wabble.

Auch 35 Komparsen waren gesucht worden - nach Angaben der Initiatoren kamen mehr als 100 Bewerber zum Casting. Auf die Statisten warten Einsätze als Westmänner, Soldaten, Gangster, Indianerkrieger, Saloonladies und Siedler.

Als Kinofilm kam „Old Surehand“ 1965 mit Stewart Granger in der Titelrolle und Pierce Brice als Winnetou auf die Leinwand.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!