Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg L 80 wird für eine Woche gesperrt
Lokales Segeberg L 80 wird für eine Woche gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 19.10.2018
Deckenerneuerung
Sievershütten

Die Landesstraße 80 im Bereich Sievershütten wird von Montag, 29. Oktober, 9 Uhr, an zwischen Kaltenkirchen und Itzstedt gesperrt. Das teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) mit. Der Grund sind umfangreiche Asphaltierungsarbeiten zwischen der Einmündung L 233 (Kisdorferwohld) und der Mühlenstraße in Sievershütten. Andauern werde die Sperrung bis Freitag, 2. November.

Am Montag werde auf die gefräste Oberfläche der L 80 eine Bitumenemulsion aufgetragen, die danach nicht mehr befahren werden könne. Beginnend am Dienstag, 30. Oktober, werde die Asphaltbinderschicht über die gesamte Breite des aktuellen Bauabschnittes der L 80 hergestellt, heißt es in der Mitteilung des Landesbetriebes.

Von Dienstagnachmittag an werde auf die neu hergestellte Asphaltbinderschicht ebenfalls eine Bitumenemulsion aufgetragen. Tags darauf werde dann über die gesamte Fahrbahnbreite die Asphaltdeckschicht hergestellt.

Nach einer notwendigen Abkühlzeit wird die L 80 am Freitag gegen 4 Uhr für den Anliegerverkehr wieder geöffnet. Sollte aufgrund der Witterung der Einbau der Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht an den genannten Terminen nicht vorgenommen werden können, würden sich diese Arbeiten verschieben, schränkt der Landesbetrieb ein.

Eine weiträumige Umleitungsstrecke ist ausgewiesen. Der überregionale Verkehr wird über die L 232 über Seth Richtung Stuvenborn und dann über die L 78 in Richtung Sievershütten und umgekehrt umgeleitet.

LN-Online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die schwere Messerattacke vor der Bad Segeberger Diskothek „Que Danceclub“ am 15. April wird seit Freitag vor dem Landgericht Kiel aufgearbeitet. Ein 30 Jahre alter Handwerker muss sich wegen versuchten Mordes verantworten. Der Angeklagte räumt die Tat ein.

19.10.2018

Die Südstadt soll weiter an Attraktivität gewinnen. Daran arbeiten Bürger, Verwaltung, Institutionen gemeinsam seit 2014. Nun gibt es einen neun Quartiersmanager: Jörg Mose löst Katharine Wegner ab.

19.10.2018

Die Suche nach sterblichen Überresten einer seit 36 Jahren vermissten Frau in Seth im Kreis Segeberg ist am Freitag ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

19.10.2018