Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Der Baum muss raus, der WZV holt ihn ab
Lokales Segeberg Der Baum muss raus, der WZV holt ihn ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.01.2013
Bad Segeberg

So erhält der Baum ein zweites Leben als Häckselgut auf einer Plantage.

Bis sechs Uhr am Sammeltag müssen die Bäume auf einem der Sammelplätze abgelegt werden. Die genauen Standorte sind in der Abfallinfo veröffentlicht. Am Mittwoch, 9. Januar, kommt der WZV in Bark, Bebensee, Bornhöved, Daldorf, Damsdorf, Fredesdorf, Gönnebek, Heidmühlen, Latendorf, Leezen, Kükels, Mözen, Rickling, Schmalensee, Schwissel, Tarbe, Tensfeld, Trappenkamp, Wahlstedt und Wittenborn vorbei. Am Donnerstag, 10. Januar, in Hüttblek, Itzstedt, Nahe, Seth, Sievershütten und Stuvenborn. Am Freitag, 11. Januar, sind Altengörs, Blunk, Bühnsdorf, Dreggers, Eilsdorf, Fahrenkrug, Geschendorf, Goldenbek, Glasau, Klein Gladebrügge, Klein Rönnau, Neuengörs, Pronstorf, Reinsbek, Rohlstorf, Schieren, Seedorf, Strenglin, Stubben, Travenhorst, Weede, Wensin und Wulfsfelde dran. In Bad Segeberg werden die Bäume am Montag, 14. Januar, eingesammelt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wehren des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg verbrachten einen insgesamt ruhigen Jahreswechsel. Zwischen 20 und 3.30 Uhr verzeichnete die Rettungsleitstelle Holstein 18 Einsätze.

01.01.2013

Eisiges Vorhaben für einen 70-jährigen Goldenbeker: Eine kalt geräucherte Fischspezialität zieht ihn zum Eisangeln nach Sibirien.

01.01.2013

Die von den LN befragten Unternehmer Marlies Borchert und Dr. Gunnar George sowie Bernd Jorkisch, Vize-Präses der IHK, rechnen aber mit weniger Dynamik als 2012 und warnen vor Risiken.

31.12.2012