Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Der Hauskauf war noch nie so günstig
Lokales Segeberg Der Hauskauf war noch nie so günstig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 04.02.2016
Laden zur Messe „Rund ums Haus“ ein: v. l. Stadtsprecher Hauke Borchardt sowie Stefan Witt und Guido Bumann von der Volksbank. Quelle: Fuchs

Die größte Messe dieser Art für Häuslebauer und Immobilienbesitzer im Hamburger Umland feiert am ersten Februar-Wochenende in Norderstedt ihre 20.

Auflage. Insgesamt 92 Aussteller, darunter zahlreiche Firmen aus dem Kreis Segeberg, präsentieren sich, ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen am 6. und 7. Februar im und vor dem Norderstedter Rathaus.

An beiden Tagen zusammen erwarten die Veranstalter wieder rund 15 000 Besucher, die sich hier über Hausfinanzierungen, Energiesparmöglichkeiten oder aktuelle Bebauungspläne informieren möchten. „Die Resonanz ist ungebrochen groß“, sagt Mitveranstalter Guido Bumann von der Volksbank Norderstedt. Die Messe sei noch nie so groß und vielfältig gewesen wie in diesem Jahr. Alle Stände und die Ausstellungsfläche von 1600 Quadratmetern seien schon im Herbst vorigen Jahres vergeben gewesen. Neben der Rathauspassage und den Mehrzwecksälen würde auch der Rathausvorplatz genutzt. Die Bandbreite der Anbieter reicht vom Bauunternehmen bis zur Zimmerei, vom Energieberater bis zum Dachdecker, vom Makler bis zum Finanzdienstleister. „Unsere Philosophie für die Besucher lautet:

Vorne ohne Haus reinkommen, hinten mit Haus wieder rausgehen“, sagt Volksbank-Vorstand Stefan Witt.

Der Schwerpunkt werde wieder auf den Themen Sanieren, Renovieren und Modernisieren liegen, beschreibt Bumann das Angebot, das sich vor allem an den privaten Hausbesitzer richte, der sein Gebäude vor Kälte schützen, Heizung oder Elektrik erneuern oder es neu ausstatten möchte.

Der Markt dafür sei riesig. Gut 100 Milliarden Euro würden die Bundesbürger in die Werterhaltung ihrer Immobilien in diesem Jahr investieren, zitiert Bumann die Prognosen der Fachleute. Mehr als 100000 Ein- und Zweifamilienhäuser seien 2015 neu errichtet worden.

Diese Investitionen in die eigenen vier Wände lohnten sich in aller Regel angesichts des niedrigen Zinsniveaus. Im Vergleich zum Vorjahr seien die Zinssätze für Hauskredite nochmals von 1,6 auf aktuell 1,4 Prozent gesunken. Wer heute 50 000 Euro Kredit beanspruche, müsste rund 100 Euro monatlich dafür aufwenden. „Vor 25 Jahren waren dafür noch 450 Euro monatlich nötig“, zeigt Bumann die Ersparnis auf. Zudem gebe es zahlreiche Fördermöglichkeiten für den Kauf von Energieeffizienzhäusern, über die vor Ort informiert und beraten werde. „Wir rechnen auch für jeden individuell aus, ob er es sich leisten kann, die Mietwohnung durch Eigentum zu tauschen“, kündigt Bumann an.

Der Eintritt zur Messe „Rund ums Haus“ ist frei. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Die Messe ist an beiden Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

bf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Chrom und Leder einmal nicht in Küche und Wohnzimmer, sondern in Form von Tank und Kutte: Möbel Kraft in Bad Segeberg lädt für heute und morgen zur Motorrad-Ausstellung ein.

04.02.2016

Projektwoche am BBZ — Maschinenbauer und Elektrotechniker konstruieren automatische Nachführeinrichtung für Solaranlage.

04.02.2016

Der Skat-Pott bleibt in der Südstadt: Beim 2. Skatturnier der Initiative Südstadt gewann Wolfgang Eisenhut. Wie Vorjahressieger Andreas Lindloff wohnt er in der ERP-Siedlung.

04.02.2016
Anzeige