Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Der Linse-Vorstand ist noch im Wandel
Lokales Segeberg Der Linse-Vorstand ist noch im Wandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 02.02.2016

Filmmusik aus den 20ern, Sekt, Knabbereien und der Film „Ephraim und das Lamm“ gehörten zum Neujahrsempfang des Vereins „Lichtspielkunst in Segeberg“ (Linse) am Sonntag im Cine-

Planet 5. Etwa 40 Cineasten lauschten den Klängen des Duos „Blütezeit“.

Magdalena Stolle sang Lieder aus den 20er bis 30er Jahren und wurde von Lucie Reisner am Keyboard begleitet. Auch wenn ein Großteil der Stücke zum Foxtrott lud, tanzte niemand. Die Besucher hörten lieber den Texten von Liebe und Glückseligkeit zu, die Frauen schön und Männer scheinbar dumm macht, zumindest Heinrich-August. Viel Applaus gab es dafür vom Publikum.

Nach dem Tod des Vorsitzenden Peter Strehmel teilt sich Nicole Buchert den Vorsitz mit Jutta Gade. Sie würde die Arbeit zwar gern weitermachen, doch habe sie genügend andere Ämter, so dass gern jemand anderes den Posten übernehmen könne. Auch ein Kassenwart muss bei der kommenden Jahresversammlung gewählt werden.

Peter Strehmels Tod sei ein großer Verlust für den Verein. Er habe die Linse mit großer Freude und Wissen geleitet, so Nicole Buchert. Trotz allem habe der Verein das Kurzfilm-Festival „Segeberginale“ zum zehnjährigen Bestehen stattfinden lassen. „Das Festival ist gut angekommen und hat Spaß gemacht“, sagte Nicole Buchert. Der Verein würde gern wieder eines veranstalten. Da gerade mehr Mitglieder anwesend waren als bei einer Jahresversammlung, fragte sie in die Runde, ob daran Interesse bestehe. Die Resonanz war verhalten; mehr Stimmen gab es für die Überlegung, Filme in Originalsprache zu zeigen. sd

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Nach Turbulenzen in den vergangenen Jahren wollen wir sehen, dass wieder Ruhe in den Verein einkehrt.“ Das sagt Renate Schönfeld, Sprecherin des neuen Vorstandes ...

02.02.2016

Sechstklässler der Schule am Burgfeld lernen, wo Lkw-Fahrer sie sehen — und wo nicht.

02.02.2016

Beim Informationsabend zur Schließung in Garbek reichte der Platz im Wensiner Golf-Clubhaus nicht.

02.02.2016
Anzeige