Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Der Maskenmann hatte die Fans im Griff

Bad Segeberg Der Maskenmann hatte die Fans im Griff

Rapper Cro begeisterte am Kalkberg sein junges Publikum gleich in zwei ausverkauften Konzerten. Während es am Freitag immer wieder zu Regenschauern kam, blieb es am Sonnabend warm und trocken.

Rapper Cro trat mit seiner typischen Maske auf.

Quelle: Petra Dreu

Bad Segeberg. „Bei Cro macht das Verkaufen auch im Regen Spaß“, sagte Brezelverkäuferin Moira Pasberg (18) aus Bad Segeberg. Von dem kühlen Nass von oben ließ sie sich nicht die Stimmung vermiesen, als sie beim ersten von zwei MTV-Unplugged-Konzerten am Kalkberg wahrlich oft im Regen standen. Das Nass machte Panda-Rapper Cro wieder wett. Zweieinhalb Stunden begeisterte er sein Publikum. Gestern beim zweiten Konzert im ausverkauften Stadion blieb es bis Redaktionsschluss warm und trocken.

Rapper Cro bescherte seinen Fans zwei unvergessliche Abende in der Kalkberg-Arena - beim Start seiner MTV Unplugged-Tour.

Zur Bildergalerie

Pragmatisch, wie die Norddeutschen nun mal sind, hatten die Konzertbesucher statt der für Cro-Konzerte üblichen Pandamasken, reichlich Plastik als Regenschutz dabei und ließen sich die Laune nicht vermiesen. Davon war auch bei der Vorband Vona aus Tübingen nichts zu spüren. Souverän spielten die Musiker soliden Pop mit gefühlvollen Texten. Von Lampenfieber war nichts zu spüren, dennoch verriet Frontmann Vona: „Wir haben die Hosen hier oben echt voll.“ Dennoch gefiel dem Publikum, was es hörte.

Um 19.30 Uhr schließlich bezogen die Orchestermusiker ihre Position. In drei Ebenen übereinander hatten sie sich und ihre Instrumente vor einem riesigen LED-Bildschirm in Position gebracht, während auf dem großen Seitenbildschirm nur die Pandamaske zu sehen war. Bei so viel Kulisse und Farben ging der Rapper, der mit Bomberjacke in Tarnfarben auf die Bühne trat, zwar etwas unter, seine Stimme und Hits dagegen fanden sofort den Draht zum Publikum, das vom ersten Takt an Feuer und Flamme für den Rapper mit der Pandamaske war.

Arme hoch, Arme runter, Handys weg und „holt mal die Handys raus und macht die Taschenlampe an“: Rapper Cro hatte sein Publikum im Griff. Begeistert tat es, was er ihm vormachte und übernahm sogar die stimmgewaltige Rolle als Backgroundchor. Vor allem bei seinen größten Hits wie „Easy“ „Einmal um die Welt“, „Du“ oder „Bye, bye“ waren die Fans textsicher und schmetterten begeistert mit. Auch Späße machte der Rapper, von dem es so gut wie keine Fotos ohne Pandamaske gibt. „Habt ihr gesehen, wie ich gerade durch die Reihen gegangen bin? Ich habe Popcorn verkauft“, witzelte er. Möglich ist alles, denn Cro ohne Maske – niemand weiß so recht, wie er aussieht.

Für einen aprupten Wechsel sorgte ein „Turn Up“ mit Wellness-Ansage aus dem Nirgendwo. Rapper-Kollege Dajuan und seine Gang hatte Cro mitgebracht. Die sorgten für reichlich Aktion auf der Bühne, was das Publikum nur noch mehr mitgehen ließ, bevor der Rapper seine Fans mehr als zufrieden nach Hause gehen ließ.

„Die Kulisse hier ist einfach super“, sagte Vivien (18) aus Grabau. Zusammen mit Maureen (22), ebenfalls aus Grabau, war sie zum dritten Mal in einem Cro-Konzert. „Mit einem Orchester ist es schon etwas Besonderes“, zeigte sich Maureen überzeugt. Viele Kinder waren unter den Cro-Fans. Einer davon war Ben (12), der mit seiner Mutter aus Rostock nach Bad Segeberg gekommen war. „Der Regen ist egal. Hauptsache ich sehe Cro“, so Ben, der sich auch eine Pandamaske zugelegt hatte. Ein T-Shirt mit Cro-Maske trug die 10-jährige Michelle, die ebenfalls mit ihrer Mutter zum Konzert gekommen und selig war: „Cro ist einfach richtig toll.“

 Petra Dreu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.