Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Der neue Blitzer räumt ab: 750 Verkehrsverstöße pro Woche

Bad Segeberg Der neue Blitzer räumt ab: 750 Verkehrsverstöße pro Woche

Die neue Messanlage an der Bahnhofs-Kreuzung hat sich schon nach wenigen Wochen bewährt – Autofahrer beschwerten sich beim Kreis über vermeintliche „Fehlschüsse“.

Voriger Artikel
CDU in Wahlstedt bestätigt Vorstand
Nächster Artikel
Heftiger Zusammenstoß: Sprinter kippt auf die Seite

Viele Autofahrer reagieren noch sehr irritiert, wenn im Verkehrsgetümmel an der Bahnhofs-Kreuzung plötzlich die Säule blitzt.

Quelle: Glombik

Bad Segeberg. „Sagt mal, spinnt die neue Blitzeranlage bei Kaufland?“, beschwert sich ein Segeberger auf Facebook. In den sozialen Netzwerken sorgt die formschöne Säule, die Rotsünder und Raser am Fußgängerüberweg auf Höhe neuer Bahnhof ertappen soll, für Aufregung, ja hämische Kommentare. So soll sie hin und wieder auch blitzen, wenn der Autofahrer garantiert nur 40 Stundenkilometer gefahren ist – hier ist Tempo 50 erlaubt – oder das Auto noch weit weg, Höhe ATU, unterwegs war. Doch für die gemeinsame Abteilung „Technische Geschwindigkeitsüberwachung“ von Kreis und Polizei ist alles im grünen Bereich. Die festgestellte hohe Zahl an Verkehrssündern mache deutlich, wie wichtig der neue Blitzer an diesem Verkehrsknotenpunkt sei.

LN-Bild

Die neue Messanlage an der Bahnhofs-Kreuzung hat sich schon nach wenigen Wochen bewährt – Autofahrer beschwerten sich beim Kreis über vermeintliche „Fehlschüsse“.

Zur Bildergalerie

„Die Anlage läuft gut.“ Wolfgang Griesbach, Leiter der Abteilung, zieht eine erste Bilanz. Kaum zu glauben, fast vier Wochen ist sie in Betrieb, 700 bis 750 Verkehrssünder pro Woche würden registriert. Davon seien es aber wöchentlich „nur“ etwa 20 Rotlichtsünder. Die Zahl der Autofahrer, die mit zu hoher Geschwindigkeit über die Bahnhofs-Kreuzung brettern, sei hingegen extrem hoch, sagt Griesbach. Die Anlage sei Hightech, messe „absolut richtig und genau“, bekräftigt er. Hin und wieder würden Testfotos gemacht, auch um die Anlage zu kalibrieren, so Griesbach. Das passiere vor allem, wenn er die Daten der Anlage per USB-Stick speichere. Auch sei in den ersten Betriebstagen mittels Testfotos die Blende der Kamera optimal eingestellt worden. Hierdurch könnte es bei Autofahrern zu Irritationen gekommen sein. Er rate den Verkehrsteilnehmern, die sich beschwerten, „falsch“ geblitzt worden zu sein, erst abzuwarten, ob überhaupt entsprechende Post ankomme. Bislang habe er übrigens noch keinen offiziellen Widerspruch erhalten.

Auch bei Michael Krüger, Leiter der Kreis-Verkehrsaufsicht, haben mehrere Geblitzte angerufen. „Denkbar ist auch, dass in dem dort herrschenden, starken Verkehr das zu schnelle Auto auf der benachbarten Spur fotografiert worden ist.“ Einige Autofahrer seien auch komplett verwundert gewesen, dass dort überhaupt eine neue Messanlage aufgestellt worden sei. Griesbach glaubt schon wegen der ausfeilten Technik der neuen Anlage nicht, dass es überhaupt zu Fehlmessungen kommen könne.

Da die gleichzeitig aufgebaute neue Blitzeranlage in Leezen keine eigene Kamera hat, werde die eine Kamera mal hier, mal dort eingesetzt. So ist jeweils immer nur eine der beiden Säulen in Bad Segeberg und Leezen gerade „scharf“. Der Kreis könne sich nicht die Anschaffung zweier über 60000 Euro teuren Kameras leisten.

Der Rekord an Geschwindigkeitsüberschreitungen liegt an der Bahnhofs-Kreuzung bei Tempo 130. Die meisten Verstöße seien aber im Bereich zwischen 60 und 80 Stundenkilometer, berichtet Griesbach. Die Wunder-Anlage könne gleich drei Fahrspuren überwachen, sie fotografiert gleichzeitig mit mehreren Objektiven. Von wegen „Bitte recht freundlich“: Ein vierwöchiges Fahrverbot droht, wenn ein Autofahrer Rotlicht ignoriert, wenn dieses schon eine Sekunde leuchtet. In einem Fall – „der muss mit seinen Gedanken weit weg gewesen sein“, so Griesbach – sei jemand nach 41 Sekunden Rotlicht über den Fußgängerüberweg gefahren.

 Wolfgang Glombik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.