Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Deutsches Hornensemble wieder in St. Marien
Lokales Segeberg Deutsches Hornensemble wieder in St. Marien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 26.02.2016
Bereits zum elften Mal gastiert dieses Quartett heute ab 20 Uhr in St. Marien: das Deutsche Hornensemble. Quelle: hfr

Stolz sind sie, die Landwirtschaftkammer Schleswig-Holstein, die Segeberger Rotarier und die Kreisjägerschaft Segeberg, dass es ihnen erneut gelungen ist, Deutschlands beste Hornbläser als Dozenten für ein Seminar und Konzert nach Bad Segeberg zu bekommen: 60 Teilnehmer haben sich für dieses Seminar angemeldet, und der Höhepunkt ist erneut das Benefizkonzert, das heute um 20 Uhr in der Marienkirche beginnt.

Das „Deutsche Hornensemble“ nimmt die Besucher mit auf eine Zeitreise durch vier Jahrhunderte Hornmusik sowie eine musikalische Reise durch verschiedene europäische Länder. Die Interpreten gehören nicht nur zu den Besten der Besten in Deutschland — sie alle haben einen ausgezeichneten Namen und ihr Können findet durch das Engagement in vielen großen Europäischen Orchestern einen Widerhall.

Oliver Kersken moderiert und führt die Besucher durch das Programm, denn er ist international ein gefragter Musiker und bekannt für großartige alte Musik. Anerkennende Auszeichnung war die Verleihung des Klassik Echo 2002. Dass Hornmusiker der Spitzenklasse rar sind, beweist Christoph Moinian, Solohornist der Mecklenburgischen Staatskapelle und der Cappella Coloniensis beim WDR. Als Gast in Barockorchestern von Amsterdam und Toronto begründete Moinian seinen internationalen Ruf.

Joaquim Palet spielte in mehreren großen Orchestern, so zum Beispiel bei der Neuen Düsseldorfer Hofmusik und dem Gewandhausorchester. Zudem ist er Solohornist am Staatstheater Oldenburg.

Stefan Oetter ist in Schleswig-Holstein kein Unbekannter, gehörte er doch zu den Teilnehmern der ersten Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musikfestivals. Seine Ausbildung erhielt Oetter an der Clara-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf. Seit Jahren gehört er als „Künstler der Alten Musik“ auf dem Natur- und Ventilhorn zu den gefragtesten Solisten für die verschiedenen großen Orchester.

Als Gast tritt dann noch Lars Mechelke auf, der als tiefer Hornist bei den Nürnberger Symphonikern beschäftigt ist. Die Nachwuchs-Hornisten des Horn-Lehrganges kommen ebenfalls zu Gehör, denn das Konzert gehört mit zum Seminarprogramm.

Der Reingewinn dieses Benefizkonzertes fließt ausschließlich in ein Aids-Waisenheimprojekt in Namibia.

Karten gibt es für zehn Euro an der Abendkasse, Jugendliche bis 16 Jahre frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der großangelegten Polizeiaktion im Kampf gegen Wohnungseinbruchsdiebstähle (WED) haben die Beamten am Donnerstag in Norderstedt (die LN berichteten) insgesamt ...

26.02.2016

Programme zur energetischen Sanierung an der Dahlmannschule und im Finanzamt zeigen erste Erfolge.

26.02.2016

„Schattenweiß und warme Erde“ heißt die Ausstellung des Hamburger Malers und Kunstprofessors Gero Flurschütz, die am Sonntag in der Villa Flath eröffnet wird.

26.02.2016
Anzeige