Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Diakonie will Asylunterkünfte betreuen

Schackendorf/Rohlstorf Diakonie will Asylunterkünfte betreuen

Europaweit musste der Kreis Segeberg den Betrieb seiner beiden Asylbewerberunterkünfte in Schackendorf und Warder ausschreiben. Wie viele Bewerber es gegeben hat und wer letztlich das Rennen macht, soll der Hauptausschuss in seiner  Sitzung am Dienstag erfahren.

Voriger Artikel
Vorstand des SV Wahlstedt ist wieder komplett
Nächster Artikel
Radfahrer von drei Männern überfallen

Wer übernimmt künftig die Betreuung der Asylsuchenden in der neuen Kreisunterkunft in Warder? Die Diakonie hat sich beworben. *

Quelle: Dreu

Schackendorf/Rohlstorf.  Mit Spannung warten nicht nur die Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes, das beide Heime zurzeit interimsmäßig betreut, auf eine Entscheidung. Erwartungsvoll blickt auch die Diakonie des Kirchenkreises Plön-Segeberg in Richtung Kreishaus, denn auch sie hat sich um die Betreuung der Asylbewerber beworben.

Die Asylbewerberunterkunft in Schackendorf ist bereits voll belegt, die in Warder füllt sich zusehends. Hauptamtliche Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes, aber auch ehrenamtliche Helfer versuchen hier, den Flüchtlingen die Integration zu erleichtern. Die derzeit dort tätigen Hauptamtlichen hoffen natürlich, dass sich der Kreis für das DRK als Betreiber der Einrichtungen ab dem 1. Juni 2016 entscheidet und dass damit auch die Arbeitsverhältnisse für beide Unterkünfte gesichert sind. In der Ausschreibung waren die beiden Unterkünfte in Los I und II unterteilt. Bewerber konnten sich für beide Lose bewerben, die Abgabe eines Angebotes war aber auch nur für eine der beiden Unterkünfte möglich.

„Mit unserem Migrationsfachdienst werden wir sowieso beratend in den Einrichtungen tätig sein. Deshalb haben wir uns auch als Betreiber der Asylbewerberunterkünfte in Schackendorf und Warder beworben“, sagt Michael Steenbuck, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Plön-Segeberg. Der Migrationssozialdienst der Diakonie ist für Bad Oldesloe, Reinfeld, das Amt Nordstormarn und das Amt Bad Oldesloe-Land im Kreis Stormarn erster Ansprechpartner, wenn es um die Integration von Flüchtlingen geht. Seit dem 1. April gibt es außerdem eine Kooperation mit Ammersbek (ebenfalls Stormarn).

„Wir beraten die Kommunen vor Ort und haben sehr erfahrene Mitarbeiter. Auch unser Stamm an Sprach- und Kulturvermittlern ist groß. Mittlerweile sind diejenigen, die von uns einst beraten wurden, als Mitarbeiter für uns aktiv“, berichtet Michael Steenbuck. Bereits Ende des vergangenen Jahres habe der Kreis bei der Diakonie als Betreiber für die Interimslösung nachgefragt. „Damals hat es vom Zeitablauf nicht gepasst, weil wir in den Verhandlungen mit den Städten und Ämtern im nördlichen Kreis Stormarn waren. Als wir dann die Ausschreibung gesehen haben, haben wir uns beworben“, so der Diakonie-Geschäftsführer, dessen Mitarbeiter allesamt nach dem Tarifvertrag kirchlicher Arbeitnehmer bezahlt werden. Derzeit verfügt die Diakonie des Kirchenkreises Plön-Segeberg über 200 Mitarbeiter, die außer in der Beratung von Migranten unter anderem auch in der ambulanten Pflege und in der Erziehungs- und Lebensberatung tätig sind.

Von Petra Dreu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.