Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Die Spiele sind eröffnet
Lokales Segeberg Die Spiele sind eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 03.07.2013
Bernd Kunz, Vorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Minigolfverbands, präsentiert die Trophäen, um die es bei der heute beginnenden Deutschen Kombinations-Meisterschaft im Minigolf geht. Auf 18 Beton- und 18 sanierten Eternitbahnen (Hintergrund) kämpfen 64 Spieler. Quelle: Fotos: Materne
Trappenkamp

Zur Eröffnung der Minigolfanlage vor 24 Jahren war sogar der Scheich aus Dubai dabei. „Und als Preis für das damalige Jedermann-Turnier hat er sogar eine Reise nach Dubai gestiftet“, sagt Bernd Kunz, Vorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Minigolfverbands. Er war damals, 1989, schon dabei und ist es nun wieder. Am Dienstag wurde die Eröffnung der sanierten Bahn gefeiert und der Startschuss für ein bedeutendes Turnier gegeben. Eine Reise nach Dubai gibt es dieses Mal zwar nicht zu gewinnen, dafür werden ab heute die Deutschen Meisterschaftstitel im Kombinationswettbewerb vergeben.

„Deutschland guckt nach Trappenkamp“, sagte der Sether Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) zur Eröffnungsfeier. Die Deutsche Meisterschaft sei ein Aushängeschild für den Kreis Segeberg und Schleswig-Holstein. Im Männerwettbewerb ist die Elite nach Trappenkamp gereist. Topfavoriten sind wie immer die Erlbruch-Brüder Harald und Walter (GBS Hardenberg-Pötter) aus NRW. „Sie haben mehrere Weltmeister- und Europameisterschaften gewonnen“, sagt Pressesprecher Walter Teupe. Viele Menschen wüssten gar nicht, dass Deutschland im Minigolf derart stark sei, sagt der Deutsche Meister von 1975. Auch Titelverteidiger Marcel Noack aus Mainz gehört zum Favoritenkreis. Aus Trappenkamp hat sich kein Spieler für die DM qualifiziert, aber einige Nordlichter haben nach Einschätzung von Teupe durchaus Chancen. Nationalspieler Gerrit Below aus Elmshorn etwa. „Er hat gerade erst die Adventure-Golf WM in Hastings gewonnen“, betont Teupe. Nicht zu unterschätzen sei auch René Lemke aus Kiel.

„Bei zurückliegenden Deutschen Meisterschaften hat er schon Einzeltitel auf Eternit und Beton gewonnen. Ihm traue ich durchaus was zu.“ Dagegen bedauerte Teupe, dass sich die Titelverteidigerin Bianca Zodrow nicht in Trappenkamp gemeldet hat. Ebenso wenig wie die Zweit- und Drittplatzierte von 2012. Das sei kein gutes Signal an den Veranstalter, auch wenn das Damenfeld trotzdem gut besetzt sei.

Über Sieg und Niederlage entscheidet am Ende die Konzentration. „Minigolf ist ein Extremsport“, sagt Teupe. Auch wenn es so einfach aussehe. Die Spieler müssten über Stunden eine enorme Konzentrationsleistung vollbringen, über sechs Runden (heute und morgen, jeweils ab 8 Uhr) auf 18 Klein- und 18 Betonbahnen perfekte Präzision zeigen, die Bahnen in möglichst einem Schlag absolvieren. Die besten 32 Herren und 14 Damen treten dann am Sonnabend im nervenaufreibenden K.O.-System gegeneinander an. „Dabei gibt es Emotionen, das ist für die Zuschauer besonders interessant“, so Teupe.

Und da die Zuwegung zur Minigolfanlage nun auch gepflastert ist, ist sie für die Zuschauer sogar barrierefrei erreichbar. 10 000 Euro wurden in die Außenanlagen vor der DM investiert, 15

000 Euro für die Bahnensanierung. Insgesamt 45 000 Euro gefördert durch EU, die Gemeinde, den Landessportverband und Sponsoren wie das Unternehmen Jorkisch und die Volksbank Neumünster.

Die Integration von Behinderten durch den TVT und die „Familiengemeinde“ lobte der SPD-Bundestagsabgeordneter Franz Thönnes: „In einer Familie wird niemand ausgeschlossen. Beim Minigolf stehen die Barrieren auf den Bahnen, aber nicht daneben.“

Für sauberen Sport
„Minigolf ist Hochleistungssport“, sagt Pressesprecher Walter Teupe vom Deutschen Minigolfverband. „Und wie jeder geförderte Leistungssport, muss auch Minigolf sauber sein.“ Alkohol sei deshalb strikt verboten, auch Antirheumatika und andere beruhigende oder konzentrationsfördernde Medikamente. „Die Kaderspieler müssen damit rechnen, dass die Nada (Nationale Anti-Doping-Agentur) zur Kontrolle herkommt“, erklärt Teupe. Für diesen Fall habe der TVT im Clubhaus auch einen separaten Raum eingerichtet.

Nadine Materne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Sommerferien bietet die BiZ-Beraterin Nadine Stielow wieder Bewerbungstrainings für Ausbildungsplatzsuchende an zwei Dienstagen in Norderstedt an. Interessierte erhalten am 16. und 30. Juli in der Agentur für Arbeit Norderstedt (Raum 123, Rathausallee 92) wertvolle Informationen zu den Themen Bewerbungsunterlagen, Einstellungstest und Vorstellungsgespräch.

03.07.2013

Ein zumindest Schwerstverletzter, drei beteiligte Fahrzeuge und eine gesperrte Autobahn ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwochnachmittag auf der A 20.   

03.07.2013

Das Amtsgericht Norderstedt hat gegen den Bürgermeister von Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg), Torsten Thormählen, Strafbefehl erlassen. Dem Kommunalpolitiker werden Betrug und das Vorenthalten von Arbeitsentgelt in 47 Fällen vorgeworfen.

04.07.2013