Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg "Die Vorsehung": Schwacher Abklatsch
Lokales Segeberg "Die Vorsehung": Schwacher Abklatsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 06.01.2016

 Mit „Die Vorsehung“ kommt nun ein Film dieser Sorte mit außerordentlichem Cast daher, der leider trotzdem in die gleiche Kerbe wie „96 Hours - Taken 3“ oder auch „Run All Night“ schlägt.

In „Die Vorsehung“ geht es um zwei FBI-Agenten, die einer Reihe mysteriöser Mordfälle auf der Spur sind. In ihrer Verzweiflung wenden die beiden sich an einen von Anthony Hopkins gespielten „Hellseher“, der jedoch schnell bemerkt, dass die Suche nach dem Mörder zu einem sehr viel größeren Problem werden könnte, da dieser ebenfalls hellseherische Fähigkeiten zu besitzen scheint.

„Die Vorsehung“ ist von vorne bis hinten belanglos: Die Charaktere sind langweilig und mit viel zu wenig Einsatz und Leidenschaft gespielt, die Story ist nicht mehr als ein „Sieben“-Light, und vor allem kranken die Dialoge an mangelnder Kreativität. Oft wird die Story durch die Gespräche nicht vorangebracht, und man fragt sich, warum man gerade diesen belanglosen Unterhaltungen zuhören muss.

„Die Vorsehung“ ist leider trotz guter Schauspieler ein schwacher Thriller, der sich seine Versatzteile aus guten Filmen des Genres zusammenklaut, aber leider im Schatten seiner Vorbilder untergeht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige