Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Die Wulfsfelder Wehr bekommt ein neues Löschfahrzeug
Lokales Segeberg Die Wulfsfelder Wehr bekommt ein neues Löschfahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 19.03.2016

Und das beschloss und behandelte die Pronstorfer Gemeindevertretung außerdem:

Breitband: Die Multiplikatoren-Veranstaltung für alle Orte im „Cluster 7“ sei zu überladen gewesen, sagten Bürgermeisterin Bettina Albert und andere Gemeindevertreter. Die ab Mai folgenden Info-Veranstaltungen wünscht man sich auf die Ortsteile aufgeteilt.

Feuerwehr: Für brutto 150000 Euro bekommt die Wulfsfelder Ortswehr ein neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF). Vom Nettopreis von 126247,18 Euro erhofft die Gemeinde sich einen Zuschuss aus der Feuerschutzsteuer von 25 Prozent. „Das ist eine Riesensumme, aber dann arbeiten die Wehren von allen vier Ortsteilen mit dem bestmöglichen Material“, sagte die Bürgermeisterin.

Gemeindewehrführer Marco Zickermann berichtete, dass in den vier Ortswehren 95 Feuerwehrleute Dienst tun plus zehn Mitglieder der Jugendwehr.

Haus der Begegnung: Trotz der vielen Vorgaben des Landes komme die Planung für das Haus ins Reinsbek gut voran. Nachdem Ausschussvorsitzender Christian Körner aus den vielen Vorgaben zitiert hatte, meinte Albert: „Das soll ein Dorfhaus werden — kein Monumentalgebäude für die Ewigkeit.“ ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kirchenglocken läuten, Kühe und Schafe weiden, von Ferne ist Jahrmarktsmusik zu hören. Dann kommen Rattern und Tuckern näher, die typischen Geräusche einer Dampflokomotive.

19.03.2016

In der Vereinskasse ist wieder Geld, und ein junges neues Team will die Zukunft gestalten.

19.03.2016

Das Ehrenamt ist aus unserer Gesellschaft nicht wegzudenken. Deswegen haben die politischen Gremien des Kreises Segeberg einst beschlossen, besonders engagierte ...

19.03.2016
Anzeige