Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Draht als Reiter-Falle gespannt?
Lokales Segeberg Draht als Reiter-Falle gespannt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 05.04.2017
Die Polizei entfernte den Draht zunächst und wickelte Flatterband darum. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Anzeige
Bad Segeberg

Der Draht war offenbar in einer Höhe angebracht, dass sich Radfahrer, Reiter oder Pferde erheblich hätten verletzen können. „Es ist zum Glück nichts passiert, wahrscheinlich auch, weil der Draht recht gut zu sehen war“, sagt Polizeisprecherin Silke Westphal. Ein Motiv oder einen Verdächtigen gebe es bisher nicht.

Die Polizei entfernte den Draht zunächst und wickelte Flatterband darum. Allerdings hatte am nächsten Tag jemand den Draht erneut aufgehängt – in diesem Fall allerdings längs zur Strecke und mit dem Flatterband darum. Ob es der eigentliche Urheber war, der seine vermeintliche Falle erneut aufgestellt hatte, ist deshalb zweifelhaft. Unter Umständen habe auch ein Unbeteiligter den Draht für eine beschädigte Polizeiabsperrung gehalten und sie reparieren wollen. „Jetzt haben wir den Draht mitgenommen“, sagt Westphal. Außerdem werde man die Sache weiter beobachten.

 ov

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige