Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Drei Verletzte nach Feuer im Keller eines Einfamilienhauses
Lokales Segeberg Drei Verletzte nach Feuer im Keller eines Einfamilienhauses
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 26.09.2013
Die Segeberger Feuerwehr löschte den Kellerbrand im Konrad-Adenauer-Ring schnell; es gab drei Verletzte. Sie erlitten eine Rauchvergiftung. Wäschetrockner und Waschmaschine stehen verkohlt vor dem Haus, sie sind kaum noch zu erkennen. Quelle: Dreu
Anzeige
Bad Segeberg

Über die Brandursache gibt es zwar noch keine offizielle Aussage, aber alles deutet auf einen Trockner hin, der im Keller des schmucken Hauses vor sich hinschmorte und dabei auch gleich die Waschmaschine und andere Geräte in Brand gesetzt hatte.

Mit 25 Feuerwehrleuten, darunter sechs Atemschutzgeräteträger, und drei Einsatzfahrzeugen war die Feuerwehr Bad Segeberg unter der Leitung von Wehrführer Mark Zielinski vor Ort, um den Brand zu löschen und ein weiteres Übergreifen zu verhindern. Zwei Angriffsleitungen hatten die Feuerwehrleute dafür aufgebaut. Außerdem wurden zwei große Gebläse eingesetzt, mit denen der Rauch im Wohngebäude vertrieben werden konnte.

Die drei Verletzten, die sich eine Rauchgasintoxikation zugezogen hatten, wurden zur weiteren Beobachtung in das Segeberger Krankenhaus gebracht,. Ein Rettungswagen blieb zur Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort.

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige