Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Du hast die Wahl!
Lokales Segeberg Du hast die Wahl!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 26.11.2016
Von Christiane Ellger, Pastorin in Kisdorf

Entscheidungen gehören zum Leben. Immer wieder muss ich in meinem Alltag Entscheidungen treffen: Viele fallen ganz automatisch, andere Entscheidungen wollen reiflich überlegt werden: Vor- und Nachteile müssen verglichen, bedacht und vielleicht mit anderen besprochen werden. Vernunft und Risiko werden abgewogen, mögliche Folgen in den Blick genommen. Manchmal muss man sich durchsetzen, manchmal nachgeben, manchmal braucht es auch viel Zeit, bis eine Entscheidung gefallen ist.

Was hilft, wenn wieder einmal ein „vielleicht“ nicht weiterhilft, sondern ein klares Ja oder Nein gefordert ist? Sich einen Rat holen, Argumente aufschreiben, eine Nacht drüber schlafen, auf das Bauchgefühl achten – jeder und jede hat sicherlich sein eigenes Patentrezept dafür. Mir hilft es, auch auf die Geschichten in der Bibel zu hören. An vielen Stellen berichtet die Bibel von Menschen, die Entscheidungen treffen: Sie brechen auf in ein neues Land, sie ändern ihr Leben, sie verlassen ihren Beruf. Eines ist dabei allen gemeinsam: Sie hören und vertrauen dabei auf Gott. Bei allem eigenen Nach- und Bedenken kann Gottvertrauen wirklich hilfreich sein. Meine letzten Zweifel an der Richtigkeit meiner Entscheidung kann ich getrost in Gottes Hände legen und auf seine Begleitung in dem, was kommen wird, vertrauen. Das entlastet und befreit.

An diesem ersten Advent werden in den Gemeinden die Kirchengemeinderäte neu gewählt. Gut, wenn auch Ihre Entscheidung den zukünftigen Weg Ihrer Kirchengemeinde mitbestimmt. Sie haben die Wahl!

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Seit etwa fünf Jahren beschäftigt sich die Gemeinde Groß Niendorf mit der Ausweisung eines Gewerbegebietes.

26.11.2016

Hüfthoch stapeln sich die Kartons mit Eiern, die Ulrike und Astrid Spahr vom Hof der Familie an diesem Tag zur Segeberger Tafel bringen. Gut 3000 Stück. „Alles Güteklasse A“, betont Astrid Spahr.

26.11.2016

. Briefmarken auf Weihnachtsbriefen und -paketen können helfen, wenn sie zu einer Sammelstelle der Aktion „Briefmarken für Bethel“ gelangen.

26.11.2016
Anzeige