Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg „Duo Agile“ im Bürgersaal
Lokales Segeberg „Duo Agile“ im Bürgersaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 13.09.2016
Jamina Gerl (Klavier) und Daniel Agi (Flöte) bilden das Duo Agile. Quelle: hfr
Anzeige
Bad Segeberg

Eine Bach-Sonate für Flöte und Basso continuo haben sie im Programm (BWV 1034), eine Flöten- und Klaviersonate von Sergei Prokofjew, aber auch ein Werk von César Franck, ursprünglich für Klavier und Violine komponiert: Das „Duo Agile“ eröffnet am Dienstag, 20. September, die neue Saison des Bad Segeberger Konzertrings (19.30 Uhr, Bürgersaal). Jamina Gerl (Klavier) und Daniel Agi (Querflöte) treffen sich immer wieder für Duo-Konzerte. Die Pianistin war seit jeher ein Liebling der Konzertkritik, und vor einigen Monaten feierte sie in New York ihr Orchester-Debüt, ebenfalls unter großem Beifall.

Daniel Agi ist gebürtiger Syrer, studierte in Köln und Freiburg und ist seitdem auf der ganzen Welt auf Konzertreise. Spielt er im Querflötenquartett „Verquer“, verlässt er auch gern die Grenzen der Klassik in Richtung Latin, Jazz und Pop. Eine Ahnung davon klingt auch im Bürgersaal bei Kompositionen der Zeitgenossen Philip Glass und André Jolivet an. Karten für 15 Euro ausschließlich an der Abendkasse, Schüler haben freien Eintritt.

 ark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Souverän sicherte sich die Bad Segeberger Segler-Familie Rybakowski den Gesamtsieg in der gerade beendeten Saison beim vereinsinternen Wettkampf um den Wanderpokal für die beste Bootsbesatzung des Segeberger Bootsvereins (SBV).

13.09.2016

Im Kieler Prozess um den sexuellen Missbrauch eines vierjährigen irakischen Jungen in der Flüchtlingsunterkunft in Boostedt hat die Staatsanwaltschaft für einen 22-Jährigen zwei Jahre und zehn Monate Haft gefordert.

13.09.2016

Hilfsorganisation beteiligt sich auch nicht an der neuen Ausschreibung – Rahmenbedingungen des Kreises werden nicht akzeptiert.

13.09.2016
Anzeige