Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Edle Ritter, glänzende Rüstungen — das Mittelalter kehrt zurück
Lokales Segeberg Edle Ritter, glänzende Rüstungen — das Mittelalter kehrt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 27.06.2013
Edle Ritter zeigen in Bad Segeberg an zwei Tagen die hohe Kampfkunst zu Pferd und mit Lanze. *Foto: Heike Hiltrop

Eine unterhaltsame Reise in längst vergangene Zeiten steht den Segebergern am 13. und 14. Juli bevor. An diesem Wochenende halten Ritter mit Pferden, Lanzen und Schwertern Einzug auf dem Landesturnierplatz an der Eutiner Straße. Unter dem Motto „Die Geschichten der Vergangenheit werden wieder lebendig“ präsentiert das Mittelalterspaß-Team ein ganz besonderes Spektakel mit einem gut zehnstündigen Showprogramm. „Ein Höhepunkt an beiden Veranstaltungstagen werden die zwei mal täglich stattfindenden Ritterturniere sein“, sagte Olaf Schultz, der zusammen mit Ulrike Seifert das Mittelalter-Programm organisiert. Stargäste sind die aus den weiten Steppen der Mongolei angereisten Ritter von Mandshur Tengri, die auf ihren Pferden eine ganz besondere Kampfkunst vorführen. Sie zeigen ein Turnier in mongolischer Tradition von vor 800 Jahren und demonstrieren, dass sie auch den Kampf mit der Lanze beherrschen.

Unterhaltung ist das oberste Gebot an diesen beiden Tagen. Im Mittelpunkt steht der große Handwerkermarkt mit Silberschmiede, Gewandschneiderei, Keramik, Zinner, Holzdruck, Lederei, Hökerei und Räucherwerk, mit Miniaturmaler und Portraitzeichner. Eine Wahrsagerin blickt für die Besucher in die Zukunft, eine Kräuterhexe komponiert ganz spezielle Gewürzmischungen. Und wer sich traut, darf sich einem Barbier in die Hände geben. Dazu wird getöpfert, gemalt und mit Pfeil und Bogen geschossen. Der Fakir Abraxaz will mit seinem Showprogramm die Besucher in Staunen versetzen. Er wird durch Scherben laufen, sich auf ein Nagelbrett legen und mit einer spektakulären Feuer- und Flammenshow den ersten Tag beenden. Einen weiteren Schwerpunkt hat der Veranstalter auf die Unterhaltung der Kinder gelegt. Sie können sich beispielsweise von einer Erzählerin in das Reich der Märchen und Fabeln entführen lassen, ihre Geschicklichkeit an der Drachenburg ausprobieren und die Burg Wolfenstein erobern. Wer viel Geduld hat, sollte sich im Töpfern üben oder Treffsicherheit beim Hufeisenwerfen trainieren.

Für Musik in der Mittelalterstadt sorgen verschiedene Bands wie „Reliquiae“ und „Bene vobis con Kleine Spielleyt“. Sie spielen nicht nur tagsüber, sondern geben auch am Sonnabend ab 20 Uhr ein Konzert für die Besucher. urs

Öffnungszeiten: 13. Juli, 11 bis 23 Uhr, 14. Juli, 11 bis 19 Uhr,

Eintrittspreise: ab 13 Jahre, zehn Euro; fünf bis zwölf Jahre, fünf Euro; bis vier Jahre frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Soziales Zirkusprojekt hilft verhaltensauffälligen Jugendlichen zu einer anderen Persönlichkeit.

27.06.2013

Eine Premiere für Ortshandwerkerschaft Wahlstedt.

27.06.2013

240 Schützen aus Schleswig-Holstein traten in Hartenholm an.

27.06.2013
Anzeige