Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Eheschließer Bonse: „Ja, ich darf“
Lokales Segeberg Eheschließer Bonse: „Ja, ich darf“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:21 26.09.2013
Tatkräftige Unterstützung für Wahlstedts Standesbeamtin Roswitha Hagemann: Nun darf auch Bürgermeister Matthias Bonse Ehen schließen. Das hat er in einem zweitägigen Kursus gelernt. Quelle: Foto: Hiltrop

Standesbeamtin Roswitha Hagemann hat Unterstützung bekommen: Von nun an darf auch Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse die Zeremonie für Eheschließungen vollziehen.

Dafür hat er vor kurzem zwei Tage lang die Schulbank in der Verwaltungsfachschule in Bordesholm gedrückt. Zusammen mit 16 anderen, meist ehrenamtlichen Bürgermeistern aus Schleswig-Holstein.

Lampenfieber habe er nicht, und „das wird genau so schön, wie bei Frau Hagemann oder früher bei Frau Griese“, verspricht er einen harmonischen, unverwechselbaren und „einzigartigen Moment für den Start in den neuen Lebensabschnitt“. Rund 50 Ehen werden jährlich in Wahlstedt geschlossen. Bis zum Frühsommer war es meist Standesbeamtin Margot Griese, die die Paare bei diesem Schritt begleitete.

Sie ist im Ruhestand und wurde am 1. Juni von Roswitha Hagemann abgelöst.

Matthias Bonse selbst hat 1991 in dem Standesamt geheiratet, in dem er von nun an selbst trauen darf: „Am 6. Juni“, kommt es vom Verwaltungschef wie aus der Pistole geschossen. Wann er das erste Mal die Frage stellt, auf die 100 Prozent seines Gegenüber mit „Ja“ antwortet, steht noch nicht fest. Aber auch er steht Zeremonien im Heimatmuseum der Stadt offen gegenüber, für all diejenigen, die sich einen etwas anderen Rahmen für diesen Tag wünschen. Allerdings werden für eine Eheschließung dort 80 Euro Gebühren fällig, so schreibt es die Landesverordung vor.

hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem vor Monaten der gerade frisch gekürte Chef der Immobilienverwaltung des Kreises Segeberg (ISE) sich doch für einen anderen Arbeitgeber entschieden hatte und die Leitungsstelle ...

26.09.2013

Etwa 150 Besucher kamen zu der großen WKS-Veranstaltung im Levo-Park.

26.09.2013

Eine gut ausgestattete Gemeinschaftsschule hat Wahlstedt vorzuweisen, eine breit gefächerte Volkshochschule, Vereine, ein Theater, Jugend- und Kinderangebote ebenfalls.

26.09.2013
Anzeige