Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ehrenkreuz für scheidenden Wehrführer
Lokales Segeberg Ehrenkreuz für scheidenden Wehrführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 12.02.2016

Auf der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stocksee im Feuerwehrhaus ist der scheidende Gemeindewehrführer Günter Hagemann mit dem silbernen Feuerwehr-Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet worden.

In seiner Laudatio hob der stellvertretende Kreiswehrführer Michael Dahlke die Verdienste des Geehrten in seinen über 33 aktiven Dienstjahren, davon 14 Jahre als Gemeindewehrführer, hervor. So habe er sich mit einem hohen Maß an Pflichtbewusstsein, Einsatzbereitschaft und seiner ganzen Persönlichkeit dem ehrenamtlichen Dienst gestellt und sich auch auf Amts- und Kreisebene um das Feuerwehrwesen besonders verdient gemacht. Dabei lagen ihm die Kameradschaft und die Entwicklung der Gemeindefeuerwehr besonders am Herzen, sodass sie mit 26 aktiven Mitgliedern beruhigt in die Zukunft blicken kann, so Dahlke weiter.

Bereits vor zwei Jahren waren die Weichen für einen Wechsel in der Führungsspitze gestellt worden, so dass von den Mitgliedern der bisherige und gerade zum Brandmeister beförderte stellvertretende Wehrführer, Markus Schröder, zum neuen Wehrführer gewählt wurde. Zum neuen stellvertretenden Wehrführer wurde Karsten Pries von der Versammlung gewählt.

Die Verabschiedung des Gemeindewehrführers Günter Hagemann durch die Gemeinde und die Ernennungen der neu Gewählten sollen nach der Bestätigung der Wahlen durch die Gemeindevertretung in der Sitzung am 2. März erfolgen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Orientierung für Eltern und künftige Fünftklässler bietet auch die Gemeinschaftsschule am Seminarweg in Bad Segeberg einen Info-Abend mit „Tag der offenen Tür“ an, und zwar am Dienstag, 16.

12.02.2016

In Hornsdorf- Hornsmühlen entsteht aus der alten Fahrzeughalle in ehrenamtlicher Handwerkermanier ein neuer Trakt zum Umziehen für bis zu 24 Personen.

12.02.2016

Partei befasst sich mit Strukturwandel auf dem Land.

12.02.2016
Anzeige