Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Ein Mandat, vier Kandidaten: Wer beerbt Franz Thönnes?

Bad Segeberg Ein Mandat, vier Kandidaten: Wer beerbt Franz Thönnes?

Vorstellungsrunde der SPD-Bewerber für Direktkandidatur – 28 Zuhörer in Bad Segeberg.

Voriger Artikel
SE-Kulturtage: Am Sonnabend sind am See die Piraten los
Nächster Artikel
Mann stößt Zehnjährige vom Rad

Bad Segeberg. Die Fußstapfen, die der SPD-Bundestagsabgeordnete Franz Thönnes hinterlässt, seien nach 22 Jahren groß. Das sagt Alexander Wagner, einer von vier Kandidaten aus den Reihen der SPD, die zur nächsten Wahl im Herbst 2017 dessen Nachfolge antreten wollen. Am 29. November entscheiden die Genossen, wer für sie als Direktkandidat in den Wahlkampf für den Wahlkreis Segeberg/Stormarn Mitte zieht. Dienstag gab es im Ihlsee-Restaurant die erste von vier Regionalkonferenzen der SPD, um sie vorzustellen.

 

LN-Bild
LN-Bild
LN-Bild
LN-Bild

Mahmut Cirna ist einer der Bewerber. Er setzt seine Schwerpunkte in der Integrations- und der Arbeitspolitik. Martin Ahrens, der sich als „sehr sachorientiert“ bezeichnet, will sich für eine gerechtere Steuer- und Wirtschaftspolitik einsetzen. Udo Fröhlich sieht sich dagegen als derjenige, der den „Aufbruch zur Kursänderung“ markiert. Ihm fehle die klare Haltung seiner Partei gegenüber der Türkei, und er sehe keine Probleme darin, Oppositionsarbeit zu machen. Alexander Wagner hingegen machte deutlich, dass er nicht derjenige sei, der auf einer hinteren Bank schweige. Aus seiner Sicht funktioniere politische Mitgestaltung nur dann, wenn man auch mitregiere.

Wagner gilt als gut vernetzt, wird als aussichtsreichster Nachfolger für Thönnes gehandelt. Nachdem das Votum der Jusos bereits für ihn ausgefallen war, sprachen sich auch am Dienstag die meisten (16) der 28 Sozialdemokraten bei einer geheimen Probeabstimmung für ihn aus (sieben für Fröhlich, fünf für Ahrens). Allerdings ging es an diesem Abend mehr um die Gelegenheit, Fragen zu stellen, Unterschiede und Schwerpunkte auszumachen und ein erstes Stimmungsbild aufzunehmen. Kinderarmut, Freihandelsabkommen, Steuer-, Integrations- und Flüchtlingspolitik: Alle aktuell in der Öffentlichkeit diskutierten Themen wurden angeschnitten – bis auf Unterschiede im Detail ähnelten sich die Antworten im Wesentlichen. Etwa das klare Nein zu TTIP. Und das deutliche Ja für mehr soziale Gerechtigkeit. Die nächsten Vorstellungsrunden sind am 21. September in Norderstedt und am 27. in Itzstedt geplant.

Rechenexperte aus dem Kreistag

Martin Ahrens ist 38 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Hüttblek. Der Bilanzbuchhalter ist verheiratet, hat einen Sohn und ist Leiter des Rechnungswesens bei einer Hamburger Stiftung. Seit 2006 ist er Mitglied der SPD. Bis zu diesem Jahr war er Vorsitzender des Ortsvereins Kisdorf, bis 2013 dort Gemeindevertreter. Seit 2013 ist Ahrens Abgeordneter im Segeberger Kreistag, gehört dem Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Gesundheit an. Er ist Sprecher seiner Fraktion, wie auch im Ausschuss für Wirtschaft, Regionalentwicklung und Infrastruktur. Zudem ist Ahrens Mitglied des Fraktionsvorstandes und des Aufsichtsrats der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft.

Mit 29 Jahren schon Politikprofi

Alexander Wagner aus Westerrade ist Bachelor of Arts der Politikwissenschaft. Der 29-Jährige ist Sohn eines Zimmermanns und einer Verkäuferin. Lange Zeit – bis Mitte 2015 – war er die rechte Hand von Franz Thönnes, leitete vier Jahre das Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten. Seither arbeitet er als Referent für den Kieler SPD-Verkehrsminister Reinhard Meyer. Alexander Wagner ist verlobt und kinderlos. Seit Jahren gehört er zum Vorstand des SV Wahlstedt, hat den Verein gemeinsam mit Sönke Schubert aus den roten Zahlen manövriert. Die Jusos wählten ihn kürzlich mit 64,3 Prozent zu ihrem Favoriten aus den vier Kandidaten für das Direktmandat.

Underdog mit türkischen Wurzeln

Mahmut Cinar aus Norderstedt gehört erst seit einem Jahr der Sozialdemokratischen Partei an. Der 34-Jährige ist in Hamburg geboren und in Norderstedt aufgewachsen, wo er auch heute lebt. Mahmut Cinar ist ledig und hat Soziologie und Erziehungswissenschaften studiert. Der Mann mit türkische Wurzeln arbeitet als Integrationsdozent für Deutsch, Gesellschaftskunde und Politik.

Ehrenamtlich gibt er Nachhilfe und hilft Flüchtlingen. Er gilt als Underdog in der Bewerber-Riege, gehört als Beisitzer dem Vorstand seines SPD-Ortsvereins an und überraschte mit seiner Kandidatur.

Integrations- und Arbeitspolitik sind auch seine politischen Schwerpunkte.

Ex-Bürgermeister und Diskutant

Udo Fröhlich ist gebürtiger Hesse und lebt seit Langem in Bad Segeberg. Der 60-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der Diplom-Verwaltungswirt und Ex-Bürgermeister von Bad Segeberg (von 1997 bis 2003) arbeitet derzeit als Geschäftsführer der Piratenfraktion im Kieler Landtag. Seit über 40 Jahren ist Udo Fröhlich Mitglied der SPD. Im Jahr 2010 scheiterte er mit dem Versuch, als SPD-Bewerber für den schleswig-holsteinischen Landtag zu kandidieren, an seinem Segeberger Gegenkandidaten Marc André Ehlers. Udo Fröhlich gilt als gewandter Rhetoriker und ist dafür bekannt, dass er kontroverse Diskussionen geradezu sucht. Fotos/Texte: Hiltrop

hil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.