Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ein Parfüm erinnert an Caroline
Lokales Segeberg Ein Parfüm erinnert an Caroline
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 27.06.2013
Ein Parfüm, das nur über Dubai vertrieben wird. Quelle: Foto: hfr

„Frivole Affaire“ heißt das Parfüm, das Harry Beiersdorf gemeinsam mit einem Parfumeur kreiert hat und am Sonntag, 7. Juli, den Besuchern seines Antikmarktes von 9 bis 17 Uhr vorstellen will. Der Name bezieht sich auf die Affäre der dänischen Königin Caroline-Mathilde mit dem Grafen Johann Friedrich von Struensee, die 1770 in Traventhal begann. Ein Jahr darauf brachte die Königin Tochter Louise Augusta zur Welt, die von Struensee selbst entbunden wurde. „La petite Struensee“ taufte der Volksmund das Mädchen, dessen Porträt 1780 von dem dänischen Maler Jens Juel gefertigt wurde und nun den Traventhaler Parfüm-Flakon schmückt.

„Für diese Idee sammle ich seit Jahren besonders schöne alte Flakons“, sagte Beiersdorf. Jeder Flakon ist ein Unikat. Es seien auch besonders wertvolle und antike darunter. Da allein die Flakons von unterschiedlicher Größe und unterschiedlichem Wert seien, sei auch der Preis entsprechend unterschiedlich. Das Parfum kann zu Preisen von 100 bis 300 Euro erworben werden. „Es ist keine Massenauflage“, so Beiersdorf. Daher werde „Frivole Affaire“ durch einen geschäftlichen Kontakt anfangs nur in einer Boutique in Dubai vertrieben. Die Entstehung eines Parfums ist immer geheimnisumwoben: In diesem Fall ist die Herznote blumig-feminin, die Basisnote enthält langhaftende und schwere Bestandteile, die an die Zeit bei Hofe erinnern und auch etwas Erotisches ausdrücken sollen. So beschrieb Harry Beyersdorf das Parfüm.

Doch wie immer gibt es auf dem Antikmarkt noch mehr zu kaufen: Antiquitäten, Gebrauchtwaren, Kunsthandwerk, Leinen, Möbel, Spielzeug, Puppen und Bären, Bücher und Schallplatten. Neuware ist nicht zugelassen. Im Museum und im Hengstsaal können sich die Besucher stärken. Es gibt Erbsensuppe, Grillwurst, Kaffee und Kuchen, Crêpes, Mutzen und Live-Musik mit „Pete the Beat“. Jede Eintrittskarte nimmt an der Verlosung eines LED- Fernsehgerätes im Wert von 400 Euro teil.

Landgestüt Traventhal, 7. Juli von 9 bis 17 Uhr, Eintritt drei Euro, Kinder frei, Parken kostenlos.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Soziales Zirkusprojekt hilft verhaltensauffälligen Jugendlichen zu einer anderen Persönlichkeit.

27.06.2013

Eine Premiere für Ortshandwerkerschaft Wahlstedt.

27.06.2013

240 Schützen aus Schleswig-Holstein traten in Hartenholm an.

27.06.2013
Anzeige