Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ein Picknick am Großen See
Lokales Segeberg Ein Picknick am Großen See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 24.08.2017
Sie freuen sich auf das See-Picknick (v.l.): Ghulam Karimi (Alleineinboot), Claudia Bewarder (Goldmarie), Udo Nickel (Ergon), Elisabeth Juhls (Kneipp-Verein), Ute Held-Leal (Stadtplanerin), Wolfgang Arnhold (Koordinator Netzwerk Inklusion) und Daniel Johannsen (Lebenshilfe). Quelle: Foto: Nam
Anzeige
Bad Segeberg

1500 Menschen haben sich im Vorjahr über den Tag verteilt an die lange inklusive Tafel gesetzt, erinnert sich Wolfgang Arnhold, Koordinator vom Netzwerk Inklusion des Kreises Segeberg, an einen grandiosen Tag. „Das ermuntert zum Weitermachen.“ Man wolle Menschen mit und ohne Behinderungen in der Freizeit zusammenbringen. Beim entspannten Picknick steige die Gesprächsfähigkeit, betont Arnhold, den Austausch über Gemeinsamkeiten, Interessen, Schwierigkeiten, unterschiedliche Sichtweisen.

Was 2015 als Begegnung für Behinderte und Menschen ohne Handicap begann, wurde 2016 mit der Zusammenarbeit durch die Zusammenarbeit mit dem Verein Alleineinboot um Flüchtlinge erweitert. „Wir haben gekocht und Musik gemacht, unser Mischbar-Chor hat gesungen“, berichtet Ghulam Karimi, Vorsitzender von Alleineinboot. Das mitgebrachte Essen aus fernen Ländern sei ein Türöffner gewesen. Man habe getauscht und sich über die Zubereitung unterhalten. „Das war sehr schön“, berichtet der Afghane. In diesem Jahr neu dabei ist Jims Bar. Einige Flüchtlinge wurden in der Zubereitung der alkoholfreien Cocktails geschult und werden diese an diesem Tag bedienen – zum Selbstkostenpreis von zwei Euro pro Getränk, wie Daniel Johannsen, Projektleiter der Langen Tafel Bad Segeberg, sagt.

Ebenfalls involviert werden Flüchtlinge der Gemeinschaftsunterkunft des Kreises in Warder. Auch dort wird für das Picknick gekocht mit Unterstützung des Rotary Clubs, der sich zum ersten Mal bei der inklusiven Tafel engagiert. Die Speisen sind kostenlos, es wird jedoch um eine Spende für die Flüchtlingsarbeit gebeten.

Wer keinen eigenen Picknickkorb dabei hat oder ganz spontan zum Essen kommt, muss auch nicht hungern. Das Café Goldmarie wird einen Außenstand für die Picknickgäste öffnen zu vergünstigten Preisen und vor allem eine Vielzahl von Getränken anbieten. „Bei guten Wetter werden wir auch mit dem Eismobil da sein“, kündigt Mitinhaberin Claudia Bewarder an.

Auch die Stadt Bad Segeberg als Mitglied des Netzwerk Inklusion will sich in diesem Jahr aktiv beteiligen. „Seit sieben Jahren beschäftigen wir uns aktiv mit der Barrierefreiheit in der Stadt“, sagt Stadtplanerin Ute Heldt-Leal. Deshalb soll die Zusammenkunft genutzt werden, um den dazugehörigen Stadtplan weiterzuentwickeln. Darin sind barrierefreie Wege, aber auch Stolperfallen eingetragen.

Mittels eines kleinen Fragebogens können die Gäste zur Weiterentwicklung des Stadtplanes beitragen.

Für noch mehr Unterhaltung und Gesprächsanregungen sorgen weitere Partner des Picknicks: Der Kneipp-Verein will das Becken an der Seepromenade beleben und bietet unter anderem Wassergüsse für Arme und Knie an. Dazu erklären Kneipp-Mitglieder auf Wunsch alles wissenswerte über die Methode. In der Bauminsel am anderen Ende der Promenade wird das Ergon Ausbildungszentrum ein Kletternetz aufspannen. Dort wird es auch für Rollstuhlfahrer möglich sein, teilzunehmen, kündigt Ergon-Leiter Udo Nickel an. Dazu werden Ballspiele angeboten und Bobbycar-Wettrennen für die Kleinsten.

Weitere Attraktionen sind sogenannte Water Walking Balls, riesige schwimmende Kunststoffbälle, in die die Besucher hineinklettern und dann über das Wasser laufen können. Zudem kündigt Projektleiter Daniel Johannsen Live-Musik an. Auftreten werden die Lübecker Gruppe Kerygold ab 14 und 16.15 Uhr, dazwischen spielt die 2Men Group (14.45 Uhr) und der Chor von Alleineinboot (15.30 Uhr).

Die Aktion Mensch unterstützt die Inklusive Tafel und das Unterhaltungsprogramm erneut mit 5000 Euro.

 Nadine Materne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige