Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ein Schnullerbaum für die „Räuberhöhle“

Seth Ein Schnullerbaum für die „Räuberhöhle“

Sether Krippen-Kinder können sich jetzt mit einem besonderen Ritual von ihren Schnullern trennen.

Voriger Artikel
„Dem Singen verdanke ich, dass ich noch sprechen kann“
Nächster Artikel
Die Tafel schlägt Alarm: Mehr Bedürftige, weniger Lebensmittel

Die Sether Krippen-Kinder halfen fleißig mit beim Einpflanzen ihre Schnullerbaums.

Quelle: hfr

Seth. Der Abschied vom Schnuller – für viele Kinder ist das ein erster großer Einschnitt im Leben. Nicht selten auch ein sehr schmerzhafter Einschnitt. Um den Kleinen den Abschied zu erleichtern, haben sich die Erzieherinnen der Krippenkinder in der Sether DRK-Kita „Räuberhöhle“ etwas ganz Besonderes überlegt.

In Anlehnung an eine Idee aus Dänemark soll den Kindern die mitunter schwierige Trennung vom Schnuller mit einem positiven Erlebnis versüßt werden. In einer kleinen Zeremonie hängen sie ihren nicht mehr benötigen Schnuller an einen Ast eines „Schnullerbaums“. So wird dieser wichtige Schritt auch symbolisch vollzogen.

Als erste Kinder durften jetzt Karla-Lotta und Emma (beide zwei Jahre) stolz ihre Schnuller an einen Ast hängen. Den Baum und ihre Schnuller können die Kinder nicht nur aus dem Fenster des Gruppenraums sehen, sie können ihn auch jederzeit im Vorgarten der Krippe „besuchen“.

Das Projekt wurde durch eine Spende eines Vaters, dessen Kinder die Kita besuchen, ermöglicht, heißt es in der Pressemitteilung des DRK. Gemeinsam mit Dipl.-Ing. Simon Herda von der Firma „Raum und Gestalten“ wurde ein passender Baum gesucht. Am Ende fiel die Wahl auf ein Gewächs mit passendem Namen: Wiedersehen- beziehungsweise Taschentuchbaum. Die Kita-Mitarbeiter bedankten sich bei Simon Herda für die tolle Unterstützung in der Planung und Durchführung des Projekts.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.