Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ein Smart für den Gewinner
Lokales Segeberg Ein Smart für den Gewinner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 26.08.2017

Wenn das nicht reizt: Ein „Smart for two“ Coupé mit 71 PS, Klimaanlage, LED-Licht, Radio und Ganzjahresreifen im Wert von 12000 Euro ist Hauptpreis der großen Lions-Tombola. Die Lions möchten am liebsten alle 15 000 Lose loswerden. Verkauft werden die Lose am Wochenende 2./3. September in der Fußgängerzone.

Den Hauptpreis haben das Autohaus Süverkrüp und Ahrendt sowie die Sparkasse Südholstein gestiftet. Um die Tombola bis zum Schluss spannend zu gestalten, kommen alle Lose mit einstelliger Nummer in einen besonderen Topf. „Daraus werden wir erst am Sonntag um 17 Uhr den Gewinner ziehen“, sagt Lions-Präsident Jens Kretschmer. Zur Zeit werben die Lions weitere Gewinne bei Geschäftsleuten ein.

Kretschmer rechnet mit rund 2000 Preisen. Holzhändler Bernd Jorkisch spendiert ein Holzhaus im Wert von 2000 Euro. Fahrräder, Elektrogräte, Reisegutscheine Haushaltsartikel und Spiele gehören zu den weiteren Gewinnen.

Im vergangenen Jahr nahm der Lions Club bei seiner Tombola 25000 Euro ein. Damit unterstützten die Lions unter anderem die Ausstattung heimischer Schulen, die Tafel und die Sanierung der Orgel in St. Marien. Jahrelang war die Tombola ans Stadtfest gekoppelt. 20000 Lose verkauften die Lions bei ihrer Stadtfesttombola. Mit der Absage des Festes 2016 schrumpfte der Losverkauf.

Der Kreisfeuerwehrverband aber feiert am Sonntag, 3. September, sein 125-jähriges Bestehen mit dem „Blaulichttag“ in der Bad Segeberger Innenstadt. „Der Lions Club als sozialer Partner passt gut zu uns“, sagt Kreiswehrführer Holger Gebauer. Die Lions verkaufen die Lose am Sonnabend, 2. September, von 9 bis 23 Uhr sowie am Sonntag, 3. September, von 10 bis 17 Uhr an ihrem bekannten Standort in der Kirchstraße nahe des Marktplatzes. Am Sonnabend hoffen die Lions neben Wochenmarktkunden auch auf Besucher des Street Food Festivals am Abend.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

IKK classic kommentiert die neuesten Unfallzahlen.

26.08.2017

In dieser Woche wurde mit dem Ausbau der Straße Diekkamp in Klein Rönnau begonnen. Laut Bürgermeister Dietrich Herms kann es dabei immer wieder zu Verkehrsbehinderungen kommen.

26.08.2017

821 meist liebevoll gestaltete Enten gingen gestern am Großen Segeberger See über die Distanz von knapp 200 Metern.

26.08.2017
Anzeige