Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ein halbes Jahrhundert Badespaß

Wahlstedt Ein halbes Jahrhundert Badespaß

Am 26. Mai 1966 wurden Wahlstedts Frei- und Hallenbad eröffnet – Es folgte eine wechselvolle Geschichte.

Voriger Artikel
Drei Schwerverletzte bei Unfall in Kisdorf
Nächster Artikel
CDU in Wahlstedt bestätigt Vorstand

Betriebsleiter Herbert Pakulla (59) auf seinem Lieblingsplatz im Aqua-Fun-Freibad.

Quelle: Fotos: Heike Hiltrop (2)

Wahlstedt. Die Vorbereitungen zum 50. Jahrestag der Verleihung der Stadtrechte laufen in Wahlstedt auf Hochtouren. Mit viel Tamtam soll dieses besondere Jubiläum 2017 gefeiert werden. Doch schon jetzt gibt es einen ganz besonderen Geburtstag: Genau auf den Tag vor 50 Jahren wurde das Schwimmbad der Öffentlichkeit übergeben. Auch der 26. Mai 1966 war ein Donnerstag.

LN-Bild

Am 26. Mai 1966 wurden Wahlstedts Frei- und Hallenbad eröffnet – Es folgte eine wechselvolle Geschichte.

Zur Bildergalerie

Ministerpräsident Helmut Lemke war seinerzeit zur Einweihung des Sport-, Jugend- und Freizeitzentrums mit Kleinstschwimmhalle, modernem Freibad sowie Sportanlagen auf 200 000 Quadratmetern gekommen.

Er befand, dass das Ganze „einmalig in Schleswig-Holstein, vielleicht sogar der Bunderepublik“ sei. Architekt Kanatz hatte den Schlüssel feierlich Bürgermeister Horstmax Tietz übergeben, dann kam der große Auftritt von Bürgervorsteher Rudolf Kehlen. Mit einem Kopfsprung vom Fünf-Meter-Brett läutete er Wahlstedts erste Badesaison ein. Nur für diesen Moment wurde eingeheizt und die Temperatur im Sprungbecken auf 24 Grad erhöht.

„Das war schon eine wirklich große Sache. Ein echtes Vorzeigeobjekt.“ Herbert Pakulla steht oben auf der Rutsche, die 1987 nach der großen Sanierung ein Highlight in der ganzen Region war, und blickt über das Gelände. Schon als Jugendlicher sei das Bad für ihn und Freunde Treffpunkt gewesen. Seit fast 43 Jahren ist es der Arbeitsplatz des heute 59-Jährigen. Der Betriebsleiter hat in „seinem Bad“

schon viel erlebt. „Chefs hatte ich ganz viele: Jost Stolten, Julius Hansen, Günter Hiller, Walter Leseberg und Björn Pasternak – und vier Bürgermeister: Tietz, Rudolf Gußmann, Sven Diedrichsen und jetzt Matthias Bonse“, zählt er Namen auf, die noch heute in der Stadt bekannt sind.

Obwohl über dem Eingang „Horstmax-Tietz-Bad“ steht, wird es seit Längerem als „Aqua Fun“ von den Stadtwerken beworben. „Das hat man wohl als zeitgemäßer befunden“, so Pakulla. Der kann sich noch gut an seinen ersten Tag als Geselle erinnern. Das war 1976, und es gab in Wahlstedt FKK-Baden. „So 15 Leute waren wohl bei der Nackedeigruppe und ich als junger Mann mit roter Birne am Beckenrand.“ Das Nacktbaden wurde nach nur einem Jahr wieder eingestellt.

Und Herbert Pakulla ist mittlerweile bekannt für seine Art, in stressigen Situationen die Ruhe zu bewahren. Was ihn einst jedoch nicht davon abgehalten hat, mit einem Satz über eine Hecke und einem Hechtsprung ins Becken ein kleines Mädchen aus dem Wasser zu fischen und so zu retten. Das Kind hatte nach einem Toilettengang vergessen, seine Schwimmflügel wieder über die Arme zu streifen und war ohne sie vom Beckenrand ins Nichtschwimmerbecken gehopst. Auch einen kleinen Jungen konnte er vor dem Ertrinken retten. Aber es gab auch zwei Todesfälle in der Geschichte des Bades: Ein Bundeswehrsoldat war mit dem Kopf aufgeschlagen, wurde zu spät entdeckt, und ein kleiner Junge hatte einen Gehirnschlag erlitten.

Eine sehr dunkle Stunde musste Pakulla auch erleben, als das Freibad 2009 auf Beschluss der Politik geschlossen wurde. Zu hoch waren die Kosten, noch höher das Defizit, das den Haushalt belastete, und sehr niedrig die Besucherzahlen. Bereits zur Eröffnung 1966 hatte Landrat Anton Graf Schwerin von Krosigk vorausgesagt, dass es großer Anstrengung von (damals) Gemeinde und Kreis bedürfe, um mit der Finanzierung „klarzukommen“. Dabei hatte er damals noch nicht einmal die millionenschwere Sanierung in den 80ern im Blick.

Jubel ging durch die Stadt, als am 1. Mai 2012, drei Jahre nach der Schließung, wieder das Nichtschwimmerbecken genutzt werden konnte. Ein Förderverein hatte sich zur Unterstützung gegründet, und ein Jahr später wurde auch der Sprungturm in Betrieb genommen. Ein neues Babybecken folgte. Nur das stattliche Schwimmerbecken teilen sich lediglich ein paar Fische, und das wird in naher Zukunft auch so bleiben. Pakulla: „Wenn ich mir etwas für das Bad wünschen dürfte, dann wären das mehr Besucher, ein schönes, großes Naturbecken auch für Schwimmer, und dass es weiter erhalten bleibt!“

Öffnungszeiten

Das Hallenbad (Scharnhorststraße) ist montags, donnerstags, freitags 9 bis 11 Uhr sowie 13 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Öffnungszeiten sind dienstags zwischen 13 Uhr und 20 Uhr, mittwochs 9 Uhr bis 11 Uhr und 20 Uhr bis 21 Uhr (nur Frauen), sonnabends 12 Uhr bis 17 Uhr und sonntags 9 Uhr bis 17 Uhr.

Das Freibad ist montags bis freitags 14 Uhr bis 19 Uhr (je nach Wetterlage) und in den Ferien wochentags zwischen 11 Uhr und 19 Uhr sowie an den Wochenende zwischen 10 Uhr und 17 Uhr geöffnet. hil

 Heike Hiltrop

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.