Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Einblicke in die Lebensweise der Honigbiene
Lokales Segeberg Einblicke in die Lebensweise der Honigbiene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 02.06.2016
Summ, summ, summ: In Deutschland gibt es etwa 500 Bienenarten.
Anzeige
Großenaspe

 „Vor allem im Obst- und Gemüseanbau sind die Insekten für die Bestäubung der Blüten unverzichtbar. Die Pollen sind die Grundlage des so beliebten Honigs, aber besonderes für die Bienen ist der Pollen eine unverzichtbare Nahrungsquelle mit hohem Eiweißgehalt“, so der Wildpark in seiner Pressemitteilung. In Deutschland leben etwa 500 Bienenarten, weltweit fast 20 000. Die bekannteste ist die Honigbiene, die als „sanftmütig“ und sehr gute Honigsammlerin gilt.

Unter Anleitung der Wildparkimker können die Besucher helfen, den Honig aus den Waben zu schleudern. Wer möchte, darf davon naschen und den Geschmack des reinen Honigs kosten. Dazu gibt es Informationen der Imker rund um das Bienenvolk, die Königin und die Imkerei.

Bei einem Rundgang durch den Wildpark Eekholt ist bei vielen Tierarten auch der niedlichen Nachwuchs zu beobachten, darunter auch die ersten Storchenküken. Und die Besucher können auch erleben, wie die niedlichen, von Hand aufgezogenen jungen Füchse „Fara“ und „Fu“ bereits gewachsen sind. Falknerische Flugvorführungen finden täglich (außer bei Regen) um 11.30 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr auf der Flugwiese statt.

Der Wildpark ist ab 9 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt neun Euro für Erwachsene, 7,50 Euro für Kinder (vier bis 16 Jahre), die Familienkarte kostet 29,50 Euro. Infos: www.wildpark-eekholt.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Geschicklichkeitsturnier des Motorsportclubs Bornhöved im ADAC am Sonntag, 5. Juni, für alle Autofahrer offen. Turnierleiter Eckhard Stave und sein Team bauen einen Parcour auf, bei dem jeder seine Fahrgenauigkeit testen kann.

02.06.2016

Der Anfang ist gemacht: 50 Jugendliche trafen sich am Wochenende im Jugendzentrum „Mühle“, um in einer Zukunftswerkstatt Ideen für ein Leben in Bad Segeberg nach ihren Bedürfnissen zu entwickeln.

02.06.2016

Die Polizei fragt nach Hinweisen zu einem Exhibitionisten, der sich am Mittwochmittag gegenüber einer Spaziergängerin in einem Waldgebiet in Friedrichsgabe komplett entblößt hat.

02.06.2016
Anzeige