Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Einbruchsschutz wirkt: Polizei berät in Fahrenkrug
Lokales Segeberg Einbruchsschutz wirkt: Polizei berät in Fahrenkrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 14.06.2016
Anzeige
Fahrenkrug

Deutschlandweit stieg die Anzahl der Einbrüche und Versuche um fast zehn Prozent gegenüber 2014: 167136 Fälle laut Kriminalstatistik. Somit war 2015 das einbruchsstärkste Jahr seit 15 Jahren. Um auf die Dringlichkeit von Sicherungsmaßnahmen hinzuweisen, laden Polizei und das Sicherheitsunternehmen Mebo zu einer Einbruchsschutzveranstaltung nach Fahrenkrug ein: Am 17. Juni, 18 Uhr, sollen die Fahrenkruger im Bürgerhaus in Sachen Prävention beraten werden. Denn im Kreis Segeberg sei die Anzahl der Wohnungseinbrüche um mehr als 60 Prozent gegenüber 2014 angestiegen. Bei gleichzeitig sinkender Aufklärungsquote. Trotz der hohen Fallzahlen werde aber auch deutlich, dass Einbruchsschutz wirke: 2015 blieben 42,7 Prozent der Einbruchsdelikte im Versuchsstadium stecken.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ricklinger Seniorenbeirat will ein Zeichen setzen, glaubt aber selbst nicht an einen Erfolg seiner Aktion.

14.06.2016

Kindervogelschießen mit Umzug durch Westerrade, dazu Tanz bis in die Nacht.

14.06.2016

Vor 20 Jahren waren sie hoffnungsvolle Nachwuchsmusiker und spielten in der Kunsthalle Flath vor den Teilnehmern einer Fortbildungsveranstaltung der Ärztekammer: ...

14.06.2016
Anzeige