Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Eine Landrätin, ein Hammerschlag und O‘zapft is
Lokales Segeberg Eine Landrätin, ein Hammerschlag und O‘zapft is
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 20.09.2013

Die wichtigsten Fakten vorweg: Bier hat weniger Kalorien als Orangensaft und Weißwurst ist bis in die Nacht durchaus bekömmlich, wenn man keinen empfindlichen Magen hat. Es kann also zünftig gefeiert werden beim diesjährigen Oktoberfest auf dem Möbel-Kraft- Gelände. Gestern Abend war Fass-Anstich, den Landrätin Jutta Hartwieg mit viel Schwung, einem großen Holzhammer und tatkräftiger Unterstützung vollführte.

Es ist Segebergs 10. Oktoberfest. Das heißt, in den vergangenen Jahren wurden bei Möbel-Kraft 250 000 Liter Gerstensaft, 70 000 Haxen, 25 000 Weißwürste und sechs Tonnen Krustenbraten unter das feierfreudige Volk gebracht — eine viertel Millionen Menschen waren es seit 2004, schätzt der Vorstand. Und so wird traditionell an den kommenden Wochenenden in Bad Segeberg Bier wieder literweise in Maßkrügen getrunken. Auf die Teller kommt Haxe statt Hering und die bajuwarischen, weißblauen Rauten flattern einträchtig neben Schleswig-Holsteins Tricolore mit den blauen Löwen und dem Nesselblatt an den Flaggenmasten.

„O‘zapft is“ würde der Bayer sagten, was dem typischen Norddeutschen eher schwer über die Lippen geht. Aber die Mode aus dem bergigen Süden, die kommt gut an: Dirndl mit Karos in Pink und Himmelblau.

Männerwaden, die nur spärlich von groben Strickstrümpfen und ein wenig zu kurz geratenen Lederhosen bedeckt sind und dazu filzige Zipfelmützen in grau.

Donnerstags und freitags ist das Festzelt ab 16 Uhr geöffnet, sonnabends und sonntags ab 11 Uhr. Für Stimmung sorgen unter anderem „De Lederbüxxen“ (26. September), „Die Melker“ (29. September) und die „Wacken Firefighters“ (3. Oktober). Aber Achtung beim Feiern: Wer eine schmucke Maid im Dirndl anspricht, sollte vorher genau auf die Taille schauen: Schürzenschleife in der Mitte heißt: Ich bin noch Jungfrau. Schleife rechts: ich bin vergeben. Aber: „Glück bringt‘s“, das Tragen links — nämlich beim Flirten.

hil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur feierlichen Einschreibung der Auszubildenden im Bezirk der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein war auch Arne Konrad nach Bad Segeberg gekommen.

20.09.2013

Vom Dachdecker über Friseure und Metallbauer bis hin zu Zimmerern: 752 Auszubildende sind im Bereich der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein in das Berufsleben gestartet.

20.09.2013

Das war ein Trubel in der Bad Segeberger Theodor-Storm-Schule. Lehrer und Eltern hatten eine Menge Aktivitäten für ihr Herbstfest nach dem Motto „Sportlich, ...

21.09.2013
Anzeige