Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Eine-Welt-Café feiert ersten Geburtstag
Lokales Segeberg Eine-Welt-Café feiert ersten Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 12.08.2016
Anzeige
Bad Segeberg

Vor einem Jahr öffnete in Bad Segeberg das Eine-Welt-Café seine Tür. Den ersten Geburtstag wollen die Initiatoren jetzt gebührend feiern, und zwar am Sonnabend, 3. September, von 10 bis 15 Uhr in den Räumen des Cafés am Kirchplatz 7 und auf der Wiese vor der Marienkirche. In diesem Café treffen sich seit einem Jahr jeden Sonnabend Einheimische und Flüchtlinge, um miteinander ins Gespräch zu kommen. „Es soll Begegnungen und Austausch zwischen Flüchtlingsfamilien, Asylbewerbern und allen weltoffenen Menschen ermöglichen und dazu dienen, Kontakte zu knüpfen oder zu vertiefen“, hieß es seinerzeit zur Motivation der Ehrenamtlichen, die das Café in den Räumen des „JaM“ ins Leben gerufen haben. Es ist sonnabends von 10 und 12 Uhr geöffnet. Das Angebot ist kostenlos. Die Veranstalter haben aber eine Spendendose aufgestellt. Unterstützt wird das Angebot vom Verein „Alleineinboot“.

Zu der Feier zum ersten Geburtstag ist ein Spieleangebot für Kinder geplant. Gegen eine Spende werden fair gehandelter Kaffee, Tee und Kaltgetränke ausgeschenkt sowie besondere, leckere Kleinigkeiten angeboten. „Lassen Sie sich überraschen! Die ehrenamtlichen Gastgeber freuen sich auf viele interessierte Gäste“, heißt es in der Einladung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rosemarie Büscher aus Quaal zeigt zurzeit Werke ihres Vaters, des bekannten Lübecker Kunstmalers Hans-Werner Matern, in der Bad Segeberger Sparkasse.

12.08.2016

Erwerbstätige im Kreis sind länger und öfter krankgeschrieben als Menschen in Pinneberg und Stormarn.

12.08.2016

Die Polizeidirektion Bad Segeberg hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Tagen die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Umleitungsstrecke durch Hartenholm und Leezen überwacht.

12.08.2016
Anzeige