Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Einrad-Akrobatik der „Glitzerspeichen“
Lokales Segeberg Einrad-Akrobatik der „Glitzerspeichen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 21.10.2013
Die Mädchen der „Glitzerspeichen“ schlugen mit ihrer James-Bond-Kür bei den norddeutschen und den deutschen Meisterschaften zweimal die amtierenden Weltmeister. Quelle: Fotos: P. Dreu

Seit vier Jahren sind die Einrad-Mädchen der SG Seth regelmäßig auf Meisterschaften zu finden. Da diese meistens fernab von Seth stattfinden, hatten die Fahrerinnen am Sonntag Freunde und Verwandte eingeladen, um ihnen in der Sülfelder Sporthalle zu zeigen, was sie können.

Zwölf Jahre ist es her, dass sich sieben Mädchen zur Einradsparte „Glitzerspeichen“ der SG Seth zusammenschlossen. Heute sind es immerhin 40 Kinder und Jugendlichen aus Seth und Umgebung, die weit vorn in den Meisterschaftswertungen dabei sind. Erst kürzlich, bei den Norddeutschen Einrad-Meisterschaften in der Nähe von Bremen, erreichten die Mädchen mit ihrer „James-Bond-Kür“ den ersten Platz.

Bei den Deutschen Meisterschaften in Norderstedt schafften sie immerhin den 5. Platz.

„Dabei müssen die Mädchen immer in der Altersgruppe bis 18 Jahren starten, obwohl eigentlich nur zwei Mädchen alt genug für diese Gruppe sind. Das heißt schon was“, sagte Volker Willert, der am Sonntag die Moderation des Programms übernommen hatte. „Dabei haben sie beide Male die amtierenden Weltmeister geschlagen“, sagte voller Freude Sven Oestmann für die Einrad-Akrobatinnen aus Seth

.

Unter ihnen findet sich zum Bedauern der Trainerinnen kein einziger Junge. „Deshalb haben wir Finn Sombrutzki zu Gast. Mit ihm wollen wir ein bisschen Werbung dafür machen, dass das Einradfahren auch ein Sport für Jungen ist“, so Willert. Der 17-jährige Einrad-Künstler, der beim Schmalfelder SV trainiert, hatte bei den Deutschen Meisterschaften den 2. Platz belegt. Den Zuschauern präsentierte er in Frack und Zylinder eine Kür als „Willi Womper“ aus dem Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“ (mit Jonny Depp in der Hauptrolle). Viel Beifall erhielten aber auch die Glitzerspeichen-Mädchen, die von Andrea Oestmann, Sonja Lindenberg und Finja Oestmann trainiert werden. Staunend schauten die Anfängerinnen den Fortgeschrittenen zu, die ihre Fahrsicherheit und Tricks unter Beweis stellten.

Ebenfalls viel Beifall bekamen auch Herbert Maas und Yvonne Grupe, die mit vielen anderen das letzte Dorffest in Seth organisiert hatten, bei denen auch die „Glitzerspeichen“ aufgetreten waren. Ihnen hatten die beiden einen Scheck über 333 Euro mitgebracht. Zwei weitere Vereine sollen ebenfalls mit einem Teil der Dorffest-Erlöses bedacht werden.

„Einrad-Fahren ist auch ein Sport für Jungen.“
Volker Willert

Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gewinnspiele im Segeberger Einrichtungshaus.

21.10.2013

Polizei bald mit neuem

Trainingszentrum

Segeberg — Die Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten für Schleswig-Holsteins Polizei werden sich bald verbessern.

21.10.2013

Die Interessengemeinschaft „Wir für Segeberg“ (WfS) veranstaltet mit Möbel Kraft am 3. November, 12 bis 17 Uhr, den letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr.

21.10.2013
Anzeige