Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Einstimmig: Waldheuer bleibt Bürgermeister
Lokales Segeberg Einstimmig: Waldheuer bleibt Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 26.06.2013
Klaus-Peter Waldheuer: Freude über seine Wiederwahl.

Im Finanzausschuss wurde als Vorsitzender Frank Böttger gewählt, im Bauausschuss hat Gerd Stolten den Vorsitz inne und im Kulturausschuss führt Reinhardt Sietz die Geschäfte.

Hans-Christian Tödt sei nach zwölf Jahren als Wehrführer offiziell in der Sitzung verabschiedet worden, teilte Klaus-Peter Waldheuer mit. Er selbst ist schon seit 1993 im Bürgermeisteramt. Udo Rohlfs ist sein erster Stellvertreter. Zum zweiten Stellvertreter wurde Hans-Christian Tödt einstimmig gewählt. Auch diese beiden wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Aus der Gemeindevertretung wurde Arne Teegen verabschiedet. Er war zehn Jahre dabei. Neu mit dabei ist Eckhardt Rohlfs.

Und wie geht es weiter in der Gemeinde Fredesdorf? Waldheuer kündigte an, das in der kommendenWahlperiode die Feuerlösch-Hydranten im Dorf renoviert werden sollen. Waldheuer: „Wir überlegen auch unsere Innenbereichssatzung zu erweitern, damit wir neue Baumöglichkeiten schaffen können.“ Er betonte: Da sei jetzt kein neues Baugebiet geplant, es gehe nur um eine Abrundung des Innenbereichs im Dorf. So würden vielleicht drei neue Baugrundstücke ermöglicht. Fredesdorf habe laut Zensus-Auswertung 388 Bürger. Wenn überhaupt, dann solle die Einwohnerzahl im Dorf nur ganz moderat steigen, betonte Waldheuer. In jüngster Zeit hatte Fredesdorf vor allem durch seine positive Finanzsituation Schlagzeilen gemacht: Für dieses Jahr hatten die Gemeindevertreter einen Haushalt mit Überschuss verabschiedet.

wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jeden Mittwoch öffnet sich die Wollspinnerei Blunk in Bad Segeberg für einen Blick in die frühindustrielle Zeit.

Ursula Kronlage 26.06.2013

Vier Wochen alt sind die Turmfalken. Sie werden im Wildpark Eekholt aufgezogen.

26.06.2013

In geheimer Abstimmung setzte sich Bettina Albert (CDU) gegen Ronald Wiedekamp (WG) durch. Die Mutter von drei Kindern will sich vor allem für die Jugendarbeit engagieren.

26.06.2013
Anzeige