Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Einwohner haben im Bürgersaal das Sagen
Lokales Segeberg Einwohner haben im Bürgersaal das Sagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 08.10.2016

Die Einwohnerversammlung ist angesetzt – jetzt haben die Bad Segeberger wieder die Möglichkeit, in ihrer Heimatstadt selbst Politik zu gestalten.

So hat zwar Bürgervorsteherin Ingrid Altner (CDU) schon vorsorglich eine Tagesordnung präsentiert, doch die Bürger haben – was viele nicht wissen – die Möglichkeit diese auf der Versammlung um andere Punkte zu ergänzen.

Rund um das Element Wasser soll es laut Ingrid Altner am kommenden Dienstag, ab 18.30 Uhr, bei der Einwohnerversammlung in Bad Segeberg gehen. So gibt es unter anderem im Bürgersaal des Rathauses Informationen über Bad Segeberg Versorgung mit Trinkwasser, über die Reinigung der Abwasser auf der Kläranlage und die Sanierung der Kanäle.

Diese eher unspektakuläre Tagesordnung kann aber laut Hauptsatzung der Stadt Bad Segeberg aus der Versammlung heraus ergänzt werden, wenn mehr als zwei Drittel der anwesenden Einwohnerinnen und Einwohner damit einverstanden sind. Die Bürgervorsteherin leitet die Versammlung und übt das Hausrecht aus. Sie kann die Redezeit bis zu drei Minuten je Rednerin oder Redner beschränken, falls dies zur ordnungsgemäßen Durchführung der Einwohnerversammlung erforderlich ist.

Über Anregungen und Vorschläge aus der Einwohnerversammlung ist laut Satzung offen abzustimmen, wenn eine Abstimmung von den Bürgern beantragt wird. Vor der Abstimmung sind die Anregungen und Vorschläge schriftlich festzulegen. Beschlüsse der Einwohner werden laut Stadt-Satzung mit Stimmenmehrheit gefasst. Vorschläge der gefassten Beschlüsse der Einwohnerversammlung, müssen von der Stadtvertretung behandelt werden. Diese sollen ihr zur nächsten Sitzung zur Beratung vorgelegt werden. So können sich Bürger mit ihrem Anliegen Gehör verschaffen.

wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute enden die SE-Kulturtage 2016, bei denen seit dem 17. September genau 76 Veranstaltungen in 21 Orten geboten wurden – von der Ausstellung über den Vortrag ...

08.10.2016

Jugendamtsleiter Manfred Stankat beantwortete Fragen zu Flüchtlingsfamilien im Jugendhilfeausschuss.

08.10.2016

Nach einer zünftigen Brotzeit begann das Oktoberfest.

08.10.2016
Anzeige