Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Erfolgreich der fruchtig-süßen Tomate auf der Spur
Lokales Segeberg Erfolgreich der fruchtig-süßen Tomate auf der Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 25.10.2017

Es drehte alles sich um „Bogus fructa“, eine fruchtig-süße Tomatensorte: Sieben Kindergartengruppen und fünf Grundschulklassen haben bis zur Ernte durchgehalten und tolle, kreative Ergebnisse beim Meiners-Förderverein (MMFV) für Schulen und Kitas im Kreis Segeberg eingesendet: Tomatentagebücher, ein Tomaten-Lied, Rezepte mit Tomaten und viele bunte Zeichnungen. Gewinner sind die Naturkinder der Kindertagesstätte Falkenberg aus Norderstedt. Die Schatzgruppe der Kita Schatzkiste aus Sarau belegt den zweiten Platz, gefolgt vom Kindergarten Moorweg aus Henstedt-Ulzburg. Bei den Grundschulen siegte die jetzt vierte Klasse der Grundschule in Fahrenkrug (Foto). Die Garten-AG aus Neuengörs belegte den zweiten Platz, gefolgt von den Klassen 3 a und 3 b der Grundschule Trappenkamp. Zur Erinnerung gab es für alle Urkunden und für die Erstplatzierten Ausflugs-Gutscheine. „Wir hatten mit 44 Kitagruppen und 21 Schulklassen einen Anmelderekord, aber leider nur einen Bruchteil an Rückmeldungen. Es tut mir so leid für alle, die sich auf eine Pflanzsaison mit reicher Ernte gefreut haben. Es war einfach kein gutes Tomatenjahr“, zieht Bettina Kramer vom MMFV Bilanz. FOTO: HFR

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beratung für Frauen, die zurück in den Beruf wollen.

25.10.2017

„,Los, los’, schrie die Königin, ,schneller, schneller!’ – Wie Menschen ihre Umwelt verändern“ lautet der Titel eines Vortrages, den Prof.

25.10.2017

Drei Nächte, drei Themen und drei Überraschungen verspricht der Wildpark Eekholt bei seinen „Dunkel-Munkel-Nächten“. Am 28. Oktober lautet das Motto „Sterne & Laterne“, am 4. November „Hexen & Feen!“ und am 11. November stehen „Feuer & Flamme“ auf dem Programm.

25.10.2017
Anzeige