Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Erfolgreich zurück vom Bundeswettbewerb
Lokales Segeberg Erfolgreich zurück vom Bundeswettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 21.05.2016

Besser hätte es kaum laufen können: Zusammen mit ihrer Hamburger Partnerin Swantje Janne Wittenhagen errang die 16-jährige Julia Lilli von Grebmer aus Bad Segeberg beim Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“ einen ersten Platz im Fach Harfen-Ensemble. Auch ansonsten konnten sich die Leistungen der jungen Segeberger beim Bundesentscheid, der dieses Mal in Kassel ausgetragen wurde, sehen lassen. Nur ein weiterer 1. Platz war nicht drin.

Julia von Grebmer spielt mit ihrer 40 Kilo schweren Konzertharfe regelmäßig im Jugendsinfonieorchester Ahrensburg, im Landesjugendorchester und natürlich auch im Schulorchester der Dahlmannschule.

Das Orgelspiel beherrscht sie so gut, dass sie Kantor Maurer-Büntjen bereits in St. Marien im Gottesdienst vertreten hat.

Zweite Plätze gab es für Maxine Eggers (Popgesang) aus Norderstedt und Anh-Tram Huynh (Klavier-Kammermusik), gleichfalls aus Norderstedt. Einen dritten Platz holte das Norderstedter Gitarren-Quartett mit Marie Methling (13), Finn Ahrens (13), Conrad Chen (12) und Halina Vawega (12). Für das Duo Alina Salykova (Klavier) aus Rickling und Michel Schwalgin (Posaune) aus Bad Bramstedt hieß es am Ende „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“, ebenso für Lukas Oates (Viola) aus Ellerau und Moritz Nepomuk Rügge (Blockflöte) aus Norderstedt.

Am 53. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, Deutschlands größtem Nachwuchswettbewerb, waren insgesamt 79 junge Musikerinnen und Musiker aus Schleswig-Holstein angereist. Die jungen Preisträger hatten zuvor bereits im Regional- sowie beim Landeswettbewerb überzeugt. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ziel ist ambitioniert und sicher nicht in allen Fällen zu erreichen: Menschen mit Handikap, die jetzt noch in Werkstätten für Behinderte arbeiten, sollen an ...

21.05.2016

Es geht weiter mit der Levo-Park-Planung: Die frühzeitige Bürgerbeteiligung ist vom Planungsausschuss des Zweckverbandes Mittelzentrum einstimmig empfohlen worden, ...

21.05.2016

Falten entstehen durch Radikale. Dr. Henning Vollert konnte zeigen, dass Grünkohlextrakt den Wert des Radikalfängers Carotinoid in der Haut erhöhen kann – Neue Studie geplant.

21.05.2016
Anzeige