Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Erfolgreiche Saison: Gute Plätze für Segeberger Ruderer
Lokales Segeberg Erfolgreiche Saison: Gute Plätze für Segeberger Ruderer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 24.09.2013

Die Regattasaison geht für den Segeberger Ruderclub in die Verlängerung: Die in diesem Jahr schon erfolgreichen Youngster Robin Hamann (12) und Eric Bruhn (15), die beide kürzlich in den Landeskader des Schleswig-Holsteinischen Ruderverbandes berufen wurden, nutzten die Wolfsburger Ruder-Regatta zu einer Standortbestimmung. Robin Hamann dominierte hier die überwiegend niedersächsische Konkurrenz im Einer in der Altersklasse 12/13 Jahre. Für Eric Bruhn, der es in seinem ersten Wettkampfjahr bereits in den B-Endlauf der Deutschen Meisterschaften geschafft hatte, stand in Wolfsburg das Rennen der Niedersächsischen Landesmeisterschaften im Einer der Altersklasse U17 im Mittelpunkt. Zugelassen als Gast aus Schleswig-Holstein entschied er den Vorlauf souverän für sich, durfte im Finale allerdings nicht mehr starten, da die Niedersachsen die Startplätze ihrer Landesmeisterschaften hier für sich beanspruchten.

Erfolgreich und begeistert kehrten die Ruderer des Segeberger Ruderclubs von der World Masters Regatta in Varese nördlich von Mailand zurück. Falk Herold, Gerhard Neumann, Klaus Hansen und Hartwig Knoche holten bei sechs Starts zwei zweite und vier dritte Plätze über die 1000-Meter-Distanz. Gerhard Neumann (64) fuhr bei seinem ersten von zwei Starts im Einer der Altersklasse E eine starke Zeit, blieb in 3:59,65 Minuten erstmals unter vier Minuten. Das bedeutete Platz drei hinter Ruderern aus Österreich und Italien. Im Doppelzweier mit Falk Herold (71) belegte Neumann ebenfalls einen zweiten und einen dritten Platz.

Falk Herold, Klaus Hansen (Jahrgang 1942) und Hartwig Knoche (1948) fuhren im Achter in Renngemeinschaft mit dem Bremer RC Hansa und dem Bremer SC in beiden Starts auf den Bronzerang, geschlagen jeweils von Mannschaften aus den Niederlanden.

In Varese waren bei Temperaturen bis zu 36 Grad über 3200 Ruderer aus 39 Nationen am Start. red

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ausstellung „Zwischen Zeit und Ewigkeit“ des Hospizvereins blättert viele Facetten des Lebensendes auf.

24.09.2013

Bei der Polizei in Itzstedt ist Montag Vormittag der Eigentümer eines Sportbootes erschienen, um den nächtlichen Diebstahl eines Außenbordmotors anzuzeigen.

24.09.2013

„Joseph, ein echt cooler Träumer“ heißt das Kindermusical, das diesen Freitag sowie am Sonnabend jeweils ab 19.30 Uhr in der Sülfelder Kirche zu sehen ist. Der Eintritt ist frei.

24.09.2013
Anzeige