Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ermittlungen zu vergifteten Hunden dauern an
Lokales Segeberg Ermittlungen zu vergifteten Hunden dauern an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 07.01.2013

Die Umweltschützer der Polizei Bad Segeberg haben heute morgen

erneut einen Fund sichergestellt. Es handelt sich dabei in diesem

Fall um gepresstes Trockenfutter in Knochenform (Größe 2x1 cm). Der

kleine "Knochen" lag im Ortskern Groß Rönnaus an der Segeberger

Straße/ Ecke Dorfstraße in der Nähe von einem Antikgeschäft an einer

Bordsteinkante. Besorgte Bürger hatten gestern Abend das Tierfutter

gesehen und eingesammelt. Die Polizei lässt den Fund nun untersuchen.

Die drei bislang sichergestellten, in Verdacht geratenen

Lebens/-Futtermittel unterscheiden sich in Art, Form und

Beschaffenheit und erhärten damit den Verdacht auf eine Straftat nach

dem Tierschutzgesetzt nicht weiter. Das Untersuchungsergebnis wird

frühestens in zwei Wochen zu erwarten sein. Bis dahin rät die Polizei

zur Sicherheit, die Hunde in dem Bereich weiter an der Leine zu

führen. Weitere Fälle von Hunden mit Vergiftungserscheinungen hat es

nicht mehr gegeben.

Möglicherweise kann ein Hundebesitzer Angaben zu dem neuesten Fund

vor dem Antikladen machen. Eventuell ist jemandem beim Belohnen

seinen vierbeinigen Gefährten ein "Leckerli" aus der Tasche gefallen.

Alle Hinweise an die Ermittler in Bad Segeberg unter der Telefonnummer

04551/ 884-202-0.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Storchennachwuchs im Wildpark! Nur so groß wie eine halbe Faust sind diese kleinen Weißstörche. Das bleibt aber nicht lange so: Drei Monate wird der Nachwuchs gemeinsam von den Eltern aufgezogen, dabei müssen die Küken müssen alle zwei bis drei Stunden gefüttert werden.

07.01.2013

Wittenborn - In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag wurde ein weißer Sattelauflieger gestohlen.

07.01.2013

Bornhöved - Die Polizeistation sucht einen Kabeldieb, der Anfang April in der Kiesgrube auf Diebeszug war.

07.01.2013
Anzeige